| 00.00 Uhr

Monheim/Langenfeld
Ampel an Unfall-Kreuzung funktioniert wieder

Monheim/Langenfeld. Das "Hereintasten" in die "Wasserski-Kreuzung" für Autofahrer, die die Berghausener Straße (L 353) queren oder in diese abbiegen wollen, hat ein Ende. Dies gilt zumindest für diejenigen, die auf der Baumberger Straße warten. Dort reagiert die mit einer Signalschleife im Asphalt verbunde Ampel wieder auf wartende Autos: Nach kurzer Zeit springt die Ampel für den Durchgangsverkehr auf der L 353 auf Rot. "An der Anlage war ein Netzteil ausgefallen - das wurde am Donnerstag repariert", teilte Wilhelm Kuypers vom zuständigen Landesbetrieb Straßen NRW mit. Auf der Kreuzung wurde ein Motorrollerfahrer am Montag beim Zusammenstoß mit einen Linienbus schwer verletzt. Der 34-Jährige hatte Vorfahrt, war aber zu schnell unterwegs. Der Busfahrer (51) war - wie nach Angaben der Bahnen der Stadt Monheim seit Jahren üblich - vorsichtig in die Kreuzung hineingefahren, weil die Ampel nur noch auf Drücken von Fußgängern reagierte. Die RP-Berichte darüber stießen bei Monheimern und Langenfeldern auf eine riesige Resonanz.

(gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim/Langenfeld: Ampel an Unfall-Kreuzung funktioniert wieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.