| 00.00 Uhr

Langenfeld
An die Winterpflichten denken

Langenfeld. Verbraucherzentrale Langenfeld gibt Hinweise zum aktuellen Kälteeinbruch.

Der Winter kommt spät, aber jetzt ist er da: Temperaturen um und unter dem Gefrierpunkt bringen auch Gefahren mit sich. Ob geplatzte Rohrleitungen im Haus oder Ausrutscher auf den Straßen: Elisabeth Schoemakers von der Langenfelder Verbraucherzentrale weist auf das Risiken hin. Wer sich nicht ausreichend absichert, für den könnte es teuer werden. "Zwar fängt die richtige Versicherungspolice in vielen Fällen den finanziellen Schaden auf, doch Hausbesitzer, Mieter und Verkehrsteilnehmer haben bestimmte Pflichten zu erfüllen." Schoemakers gibt einen Überblick über die wichtigsten Winterpflichten bei Kälte:

Wasserrohre absperren Wenn Wasser gefriert, dehnt es sich aus und kann so leicht Rohre sprengen. Schoemakers: "Noch größer wird der Schaden, wenn aufgetautes Wasser aus den geplatzten Leitungen in die Wohnung fließt. In der Regel übernehmen Hausrat- und Wohngebäudeversicherung einen solchen Schaden - vorausgesetzt, dieser spezielle Versicherungsschutz ist im Vertrag enthalten.

Gehwege von Eis und Schnee räumen Eigentümer müssen vor der eigenen Haustür vereiste Flächen streuen, Gehwege und Zufahrten nach einem Schneefall räumen. Diesen Winterdienst haben Mieter zu übernehmen, falls dies im Mietvertrag vereinbart wurde. Rutscht ein Passant aus und verletzt sich, drohen Ansprüche, die ohne Haftpflichtversicherung teuer werden.

Umweltverträgliche Streumittel Wer Gehwege eisfrei halten will, sollte laut Schoemakers zu Streumitteln aus Kalkstein, Sand oder Quarz greifen. "Diese Stoffe sind eine gute Alternative zum Salz."

Winterreifen sind Pflicht Wer noch mit Sommerreifen fährt und bei einem Glätteunfall das eigene Fahrzeug beschädigt, muss damit rechnen, dass die Kfz-Versicherung den Schaden - wenn überhaupt - nur geringfügig reguliert. Bei vielen Kaskotarifen regulierten indes die Versicherer den verursachten Haftpflichtschaden auch bei Missachtung der Winterreifenpflicht.

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: An die Winterpflichten denken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.