| 00.00 Uhr

Langenfeld
Antkowiak führt Pfarrgemeinderat

Langenfeld. Gremium der Langenfelder Katholiken hatte konstituierende Sitzung

Der Jurist Thomas Antkowiak leitet auch nach den Neuwahlen den Pfarrgemeinderat (PGR) der katholischen Kirchengemeinde St. Josef und Martin. In der konstituierenden Sitzung dieses Gremiums wurde der Geschäftsführer des Hilfswerks Misereor erneut zum Vorsitzenden gewählt. Ebenfalls in den Vorstand wählte der PGR Nele Harbeke, Albert Lange und Daniele Klaas. Stephan Weißkopf gehört als Leitender Pfarrer der Gemeinde dem Gremium ebenfalls an.

"Wir als Christen fühlen uns aufgefordert, den Menschen Berührungspunkte zu geben, an denen sie Gott und seine Liebe zu den Menschen erfahren können", betonte Weißkopf in der Sitzung. Antkowiak formulierte wesentliche Aspekte der künftigen Arbeit des PGR: "Wir wollen als Christen offen sein für alle und eine Kultur des Willkommens und Interesse an unseren Nachbarn entwickeln." Das bedeute, Kirche mit den Menschen in der Stadt zu sein, Offenheit zu schaffen, in der Stadtgesellschaft präsent zu sein und sie mitzugestalten. Menschen sollten neugierig gemacht und zum Engagement eingeladen werden.

Wichtig seien dabei der bevorstehende Bau des neuen Gemeindezentrums neben St. Josef im Herzen der Stadt, die Öffentlichkeitsarbeitt, die ökumenische Zusammenarbeit, die Weiterentwicklung der Caritasarbeit und vielfältige gemeinsame Aktivitäten in der Gemeinde. Dem neuen PGR gehören stimmberechtigt neben 14 gewählten Mitgliedern die beiden Pfarrer und zwei weitere Mitglieder des Pastoralteams an. Der PGR bildete Sachausschüsse (u.a. für Caritas, Liturgie, Jugend). Für die Kirchorte werden wieder Ortsausschüsse gebildet.

(mei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Antkowiak führt Pfarrgemeinderat


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.