| 00.00 Uhr

Langenfeld/Monheim
Arbeitslosenquote sinkt auf 5,5 Prozent

Langenfeld/Monheim. Die Arbeitslosigkeit in Langenfeld und Monheim ist von Februar auf März um 61 auf 2960 Personen zurückgegangen. Das sind 192 (6,1 Prozent) weniger als vor einem Jahr, so die Agentur für Arbeit. Die Arbeitslosenquote beträgt im März 5,5 Prozent; vor einem Jahr lag sie bei 5,9 Prozent. Es meldeten sich 606 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 73 (10,8 Prozent) weniger als im Vormonat. Gleichzeitig beendeten 661 Personen ihre Arbeitslosigkeit - 42 (6 Prozent) mehr als im Februar 2018. Die Arbeitsstellen sind von Februar auf März um 26 (3 Prozent) auf 840 gesunken; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 26 (3,2 Prozent) Stellen mehr.

Firmen meldeten im März 232 neue Stellen, 107 (31,6 Prozent) weniger als im Vormonat und 54 (18,9 Prozent) weniger als vor einem Jahr. In Langenfeld waren im März 1424 Menschen arbeitslos gemeldet, im Vormonat: 1503, im März 2017: 1585 Personen (Quote: 4,5 Prozent). In Monheim waren im März 1536 Menschen ohne Arbeit, 18 mehr als im Februar, im März 2017 waren es noch 1557 Personen (Quote: 7,1 Prozent).

(pc)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld/Monheim: Arbeitslosenquote sinkt auf 5,5 Prozent


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.