| 00.00 Uhr

Monheim
ARD dreht Krimi in Monheim

Monheim: ARD dreht Krimi in Monheim
Das Team von "Die Füchsin - Die Spur auf der Halde" vorm Drehstart: (v.l.) Die Schauspieler Jasmin Schwiers und Karim Cherif, Regisseurin Samira Radsi, Schauspielerin Lina Wendel und Producerin Maike Delbos. FOTO: WDR/Martin Rottenkolber
Monheim. Monheim kommt wieder ins Fernsehen: Für "Die Füchsin", den Donnerstagsfilm im Ersten. Doch dafür bekommt die Stadt auch einen neuen Namen: Ekenbach. Und einen neuen Bürgermeister. Von Sabine Schmitt

Aus Monheim wird Ekenbach. Das klingt erst mal nicht so schön, aber könnte ganz spannend werden: Am Montag (2. Mai) startet Odeon TV im Auftrag von WDR und ARD/Degeto mit den Dreharbeiten zum zweiten Film aus der Krimi-Reihe "Die Füchsin - Spur auf der Halde". In diesem Film spielt Monheim eine ganz besondere Rolle. Aus Monheim wird das fiktive "Ekenbach", das dem Tagebau weichen soll. Und dafür bekommt die Stadt natürlich auch einen neuen Bürgermeister, gespielt von Dirk Borchardt (Tatort).

"Die Anfrage kam vor einem Monat", sagt Stadtsprecher Norbert Jakobs. Dann ging es schnell. In ein paar Tagen sollen die Kamerateams und Schauspieler anreisen. Gedreht wird in Monheim von Montag bis Mittwoch. Wo? Vor allem in der Altstadt und auch mal kurz im Rathaus. Die Dreharbeiten laufen bis zum 27. Mai und gehen dann in Köln, Düsseldorf und Umgebung weiter. Der Sendetermin für den Donnerstagsfilm im Ersten ist noch offen, sagt die Produktionsagentur.

Worum geht es in dem Krimi? Der WDR schreibt: Nachdem die Ex-Stasi-Spionin Anne Marie Fuchs (Lina Wendel) und der arabisch-stämmige Im- und Exporthändler Youssef El Kilali (Karim Cherif) ihren ersten gemeinsamen Fall mit unorthodoxen Methoden erfolgreich gelöst haben, sieht sich Youssef als aufstrebender Sherlock Holmes: Youssef zieht einen neuen Fall für die junge Detektei "Fuchs & El Kilali" an Land - sehr zum Erstaunen der völlig ahnungslosen Anne, die ihm zunächst jegliche Unterstützung verweigert. Es dauert nicht lange, bis Youssef bis zum Hals in Schwierigkeiten steckt. Seine erste Auftraggeberin findet er tot in ihrem Haus, und er wird zum Hauptverdächtigen. Anne muss ihm helfen - denn alleine wird Youssef weder den Fall lösen noch seinen Kopf aus der Schlinge ziehen können. Im Zuge ihrer Recherchen, bei denen Youssef ein ums andere Mal von Annes Vorgehensweise überrumpelt wird, stoßen die beiden nicht nur auf einen Giftmüllskandal, sondern auch auf einen Immobilienbetrug im ganz großen Stil. Darin verwickelt sind eine Reihe mächtiger Herren und Damen, die sich die "Schnüffler" vom Hals schaffen wollen - für Anne und Youssef eine lebensgefährliche Situation . . .

Wer sind die Schauspieler? Neben Lina Wendel ("Tatort", "Herbert") und Karim Cherif ("Der Staatsanwalt", "Verbrechen - Der Igel") spielen mit: Jasmin Schwiers ("Heldt - Jagd auf roter Pullover", "Antonio im Wunderland"), Oscar-Preisträger Torsten Michaelis ("Tatort", "Die Stadt und die Macht"), Robert Dölle ("Phoenixsee").

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: ARD dreht Krimi in Monheim


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.