| 00.00 Uhr

Langenfeld
Audi-Fahrer rast über rote Ampel

Langenfeld. 17-jährige Rollerfahrerin erschreckt sich, stürzt zu Boden und verletzt sich. Polizei sucht Zeugen.

Eine 17-Jährige, die mit ihrem Roller an einer roten Ampel an der Opladener Straße/ Einmündung Trompeter Straße wartete, wurde von einem Audifahrer, der mit hoher Geschwindigkeit ankam, überholt. Die junge Frau erschreckte sich so sehr, dass sie zu Boden fiel. Der Unfall ereignete sich am Dienstag gegen12.40 Uhr, wie die Polizei mitteilt. Die 17-jährige Fahrerin des Kleinkraftrades wollte im Einmündungsbereich von der Trompeter Straße nach rechts in Richtung Leichlingen abbiegen.

Sie stoppte ihren Roller vor der roten Ampel. Nach eigenen Angaben blickte die junge Frau in den Spiegel und bemerkte einen weißen Audi A4, der sich ihr mit hoher Geschwindigkeit von hinten näherte. Aus Angst überfahren zu werden, sei die 17-Jährige ein Stück vorgerollt. In diesem Moment sei der unbekannte Fahrer des Audi über die rote Ampel an ihr vorbei gefahren. Ohne dass der Wagen sie berührte, stürzte die Frau zu Boden. Dabei zog sie sich leichte Verletzungen zu, die anschließend im Krankenhaus behandelt werden mussten.

Der unbekannte Fahrer setzte seine Fahrt in Richtung Innenstadt fort, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Der Vorfall wurde von einer Zeugin beobachtet, die der Gestürzten half. Die Polizei bittet die Unbekannte, sowie mögliche weitere Zeugen, sich zu melden unter Telefon 02173 288 6510.

(pc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Audi-Fahrer rast über rote Ampel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.