| 00.00 Uhr

Langenfeld
Aufgelegt: Seniorin vereitelt Telefonabzocke

Langenfeld. Die 72 Jahre alte Langenfelderin Elke Heimann hat richtig reagiert. Als der vermeintliche Mitarbeiter von Unity Media, der einen telefonischen Datenabgleich machen wollte, nach ihrer Kontonummer fragte, hat sie aufgelegt.

"Ich habe mir die Telefonnummer notiert. Als ich dort anrief, kam die Ansage, dass diese Nummer nicht vergeben sei", sagt sie. Ein Anruf bei Unity Media bestärkte sie in ihrem Verhalten. Unity-Media-Mitarbeiter würden nicht nach Kontonummern fragen, hieß es dort. Immer wieder warnt die Polizei vor Trickbetrügern, die versuchen, an Kontonummern oder direkt an Bargeld zu kommen. "Seien Sie misstrauisch. Geben Sie keine Details zu ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen preis", warnt die Polizei im Kreis immer wieder.

(og)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Aufgelegt: Seniorin vereitelt Telefonabzocke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.