| 14.49 Uhr

Langenfeld
Auto am S-Bahnhof ausgebrannt - Brandstiftung?

Auto brennt am S-Bahnhof Langenfeld aus
Auto brennt am S-Bahnhof Langenfeld aus FOTO: Polizei Mettmann
Langenfeld. Ein Chevrolet ist in der Nacht zu Mittwoch auf dem Parkplatz des Langenfelder S-Bahnhofs am Mühlenweg in Berghausen ausgebrannt. Die Brandursache ist laut Polizei rätselhaft.

Zeugen bemerkten das brennende Auto gegen 2.30 Uhr und alarmierten Feuerwehr und Polizei. Als die ersten Einsatzkräfte auf dem Pendlerparkplatz eintrafen, stand der schwarze Chevrolet Lacetti mit Mettmanner Kennzeichen bereits in Flammen. Die Langenfelder Feuerwehr hatte das Feuer schnell unter Kontrolle. Das sieben Jahre alte Auto wurde komplett zerstört, der Schaden wird auf 5000 Euro geschätzt.

Der Chevrolet wurde am Dienstag gegen 17 Uhr dort abgestellt. Konkrete Hinweise auf eine Brandursache liegen bisher nicht vor. Die Polizei hält eine technische Ursache für eher unwahrscheinlich, Brandtstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Das Wrack wurde sichergestellt und wird nun genauer untersucht.

(ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Auto am S-Bahnhof ausgebrannt - Brandstiftung?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.