| 00.00 Uhr

Monheim
Autoclub verteilt Leuchtwesten an Erstklässler

Monheim. Jetzt wird es auf dem morgendlich Schulweg wieder duster. Der Fiat Sportclub Monheim hat an die Erstklässler der Astrid-Lindgren-Grundschule in Monheim deshalb 60 leuchtende Sicherheitswesten übergeben. Die Aktion ist Bestandteil des bundesweiten ADAC-Projekts "Ganz schön helle!". In Monheim wurden sechs Schulen mit insgesamt 360 Westen ausgestattet. "So eine Weste macht den Schüler schon aus einer Entfernung von 140 Metern gut sichtbar", appelliert der ADAC an Eltern besonders von Grundschülern, ihre Kinder möglichst mit solchen reflektierenden Kleidungsstücken auszustatten.

Zum Vergleich: Ein dunkel gekleidetes Kind erkennen andere Verkehrsteilnehmer erst, wenn sie bereits 25 Meter nah herangekommen sind. Dann noch zu reagieren und zu bremsen ist nur bei langsamem Tempo noch möglich. Hell gekleidete Fußgänger sind zumindest etwas früher zu erkennen, aus rund 40 Meter Entfernung.

(gut)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Autoclub verteilt Leuchtwesten an Erstklässler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.