| 00.00 Uhr

Monheim
Autofahrer verletzt Jogger und fährt davon

Monheim. Einen besonders dreisten Fall von Fahrerflucht meldet die Polizei aus Monheim: Ein Passat-Fahrer fuhr am Dienstagabend an der Griesstraße einen Jogger an, machte eine entschuldigende Geste und fuhr weiter. Der Jogger wollte gegen 18.20 Uhr die Einmündung Deichstraße, Ecke Griesstraße überqueren, um dann auf dem Gehweg weiterzulaufen. Ein von rechts herannahender, langsam fahrender Fahrer sah ihn nicht oder zu spät und lud den 51-jährigen bei geringer Geschwindigkeit auf die Motorhaube seines Fahrzeuges auf.

Der Jogger stürzte und verletzte sich leicht. Der Unfallverursacher wartete kurz, nahm Sichtkontakt zu seinem Opfer auf und gestikulierte entschuldigend. Dann fuhr er weiter in Richtung Monheimer Straße, ohne sich um den Mann zu kümmern. Der Unbekannte soll 40 bis 45 Jahre alt und dunkle Haare haben. Das Auto soll ein älterer dunkler Passat sein. Hinweise an die Polizei unter Telefon 02173 9594-6550.

(elm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Autofahrer verletzt Jogger und fährt davon


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.