| 00.00 Uhr

Monheim
Autofahrerin übersieht Radlerin in Kreisverkehr

Monheim. Bei einem Unfall im Stadtmitte-Kreisverkehr Krischer-/Lindenstraße hat sich gestern eine Radfahrerin schwere Verletzungen zugezogen.

Laut Polizei wurde sie gegen 10.05 Uhr von einem Pkw Seat angefahren. Dessen 53-jährige Fahrerin war von der Lindenstraße in den Kreisel hineingefahren und wollte ihn in Richtung Kirchstraße verlassen. Am Fußgängerüberweg übersah sie die Radfahrerin. Die 56-jährige Monheimerin war auf dem Gehweg der Krischerstraße in Richtung Berliner Ring unterwegs. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Dabei stürzte die Radlerin und verletzte sich so schwer, dass sie mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 1500 Euro.

In Monheim und Langenfeld passieren vergleichsweise viele Fahrradunfälle. Aber auch kreisweit stieg die Zahl dieser Unfälle zuletzt stark an. Im ersten Halbjahr gab es im Kreis Mettmann 44 Unfälle mit schwer verletzten Radlern. Weitere 142 wurden leicht verletzt. Im Vorjahr waren es im selben Zeitraum 26 schwer und 114 leicht Verletzte.

(gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Autofahrerin übersieht Radlerin in Kreisverkehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.