| 00.00 Uhr

Langenfeld
B+B hat Lust auf weitere Auftritte

Langenfeld: B+B hat Lust auf weitere Auftritte
Brigitte Schürkämper aus Langenfeld und Birgit Sahler aus Haan (v.r.) hatten kürzlich beim Grünen Sofa ihren ersten öffentlichen Auftritt. FOTO: ralph MATZERATH
Langenfeld. Kabarettistinnen-Duo lässt sich über Hausfrauen, Hundebesitzer und das Klimakterium aus. Von Gundel Seibel

Unter dem Künstlernamen "B+B Menopause" haben sich jetzt zwei Hobby-Kabarettistinnen zusammengetan: Brigitte Schürkämper (Langenfeld) und Birgit Sahler (Haan). Nach ihrem ersten öffentlichen Auftritt kürzlich im Dachgeschoss von Haus Arndt am Marktplatz wollen sie gerne weiter auf Bühnen in der Region in Erscheinung treten. Der Beifall der etwa 50 Zuschauer bei der Premiere in dem etwa 40 Quadratmeter großen Raum bestärkte das Duo. Wer einen Sitzplatz ergattern konnte, erlebte einen unterhaltsamen und kurzweiligen Streifzug durch die Chaos-Welt gestresster Haus- und Ehefrauen, Hundebesitzer, Handy-Nutzer oder Klimakterium-Absolventinnen.

Die meisten Texte des Programms hat Brigitte Schürkämper selbst geschrieben, manche davon in Versform. Schauspielerische Erfahrung sammelte Schürkämper schon bei der Laien-Schauspieltruppe "Die Rampensäue". Dort spielt sie schon seit sechs Jahren. Selbst auf die Schippe nahmen sich die Kabarettistinnen, etwa wenn der Inhalt einer großen Handtasche ausgebreitet und im Detail erklärt wird. So muss Baldrian immer für den Eigenbedarf oder Familienmitglieder zur Hand sein. B+B sind sich einig, dass die Wechseljahre einer Frau jedes noch so verrückte Verhalten entschuldigten und fast schon identisch mit dem Benehmen pubertierender Jugendlicher sei. Aber auch nachdenklich geht es in dem Programm zu, etwa wenn die "Sanduhr des Lebens" abzulaufen scheint und "Gefühle von Staub bedeckt werden".

Eingeladen worden war B+B von der Künstlergruppe Falter, die mit Unterstützung der Stadt Langenfeld Kleinkunst in Haus Arndt organisiert. Falter-Mitglied Helmut Dunkel hatte die Damen bei einer Veranstaltung im Februar kennengelernt und sie ermuntert, bei der Veranstaltungsreihe "Grünes Sofa" mitzumachen. Schürkämper und Sahler freuten sich nach eigenen Worten sehr über ihre erste Chance, öffentlich aufzutreten und sind offen für weitere Gelegenheiten. Dunkel will ihnen dabei helfen, nimmt per E-Mail gerne entsprechende Angebote entgegen. Mail-Kontakt: helmut.dunkel@kikibanana.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: B+B hat Lust auf weitere Auftritte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.