| 00.00 Uhr

Langenfeld
Baby-Wald wächst um mehr als 400 Bäume

Langenfeld. Der "Baby-Wald" im Landschaftspark Fuhrkamp wächst weiter - in die Höhe und in die Breite. Gestern pflanzten Kinder der Grundschule Richrath-Mitte mit Lehrerin Martina Schultze für jedes in diesem Jahr in Langenfeld geborene Baby ein Bäumchen ein - insgesamt mehr als 400. "Das entspricht der für 2015 prognostizierten Zahl der Neugeborenen", sagt Rathaussprecher Andreas Voss. "Die genaue Zahl steht selbstverständlich erst am 31. Dezember fest, so dass die Tafel mit den Vornamen der 2015 geborenen Babys wieder zu Beginn des neuen Jahres angebracht wird."

So war es auch bei der Premiere der von Bürgermeister Frank Schneider 2014 angestoßenen Aktion. Auch damals hatten Mädchen und Jungen der Natur-AG der Richrather Grundschule zum Spaten gegriffen. "Mehr als 430 Langenfelder Babys erhielten einen Baum auf dem etwa einen Hektar großen Gelände im Landschaftspark", sagt Voss. "Die Erweiterungsfläche nahe der Wolfhagener Straße bietet noch Platz für einige Neugeborenen-Jahrgänge."

Gemeinsam mit dem städtischen Landschaftsplaner Jens Mischel überreichte Schneider den fleißigen Schülern Buchgutscheine. "Es ist schön zu beobachten, wie dieser Baby-Wald Schritt für Schritt wächst", befand der Bürgermeister. Für Eltern und Kinder ist er eine schöne Anlaufstelle, um Jahr für Jahr die Entwicklung des eigenen Kindes und des Waldes beobachten zu können."

Solch ein Besuch war für eine junge Familie im Sommer indes ein eher unerfreuliches Erlebnis. Ein gutes Dutzend der 2014er-Bäume waren zum Ärger des Familienvaters nämlich eingegangen. Vor allem die sommerliche Hitze und die lange Trockenperiode hatten ihnen den Garaus gemacht. "Im Stadtgebiet müssen viele Grünflächen gewässert werden, das ist ein hoher Arbeitsaufwand", argumentierte seinerzeit Stadtplaner Stephan Anhalt auf Anfrage unserer Zeitung. "Da kommt es schon vor, dass einzelne Bäume zu wenig Wasser abbekommen. Andererseits ist es bei größeren Anpflanzungen auch normal, dass der ein oder andere gesetzte Baum nicht angeht. Das kann auch andere Ursachen haben als Wassermangel."

Die eingegangenen Gehölze sollen mittlerweile aber durch neue ersetzt worden sein.

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Baby-Wald wächst um mehr als 400 Bäume


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.