| 00.00 Uhr

Langenfeld
Bagger auf der Großbaustelle A542 brennt aus

Langenfeld. Auf der Großbaustelle A542 ist am frühen Montagmorgen ein Bagger ausgebrannt. Wegen einer mutmaßlichen Brandstiftung ermittelt die Kriminalpolizei. Der Bagger stand auf der in Richtung Monheim wegen Fahrbahnarbeiten zurzeit gesperrten Seite der A542.

Mehrere Autofahrer, die auf den Gegenspuren in Richtung A3 unterwegs waren, hatten gegen 4.55 Uhr den Brand bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.

Bereits bei der Anfahrt zum Einsatzort sahen die Feuerwehrleute die Flammen und starken Rauch. Der Bagger brannte bereits in voller Ausdehnung. Unter Atemschutz und mit einer zusätzlichen Schaumpistole löschten hauptamtliche und die aus Richrath und Wiescheid gekommenen freiwilligen Feuerwehrleute den Brand.

Die Ursache des Feuers ist bislang unklar. Da Brandstiftung nicht auszuschließen ist, ermittelt die Kriminalpolizei. Gesucht werden Zeugen, die zu diesem Vorfall Hinweise geben können oder Beobachtungen gemacht haben.

Hinweise an die Polizeiwache Langenfeld, Telefon 02173 - 2886510

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Bagger auf der Großbaustelle A542 brennt aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.