| 00.00 Uhr

Monheim
Bauarbeiten auf Baumberger Chaussee starten heute

Monheim: Bauarbeiten auf Baumberger Chaussee starten heute
So wird der Verkehr im künftigen Kreisel geführt (rosa = Radler). FOTO: Stadt
Monheim. Die Kreuzung Knipprather Straße soll bis Mai in einen Kreisverkehr umgebaut sein. Die Kosten betragen 500.000 Euro.

Die Ampelanlage an der Kreuzung Baumberger Chaussee/Knipprather Straße hat ihren Geist aufgegeben. Ob aus Altersschwäche oder wegen eines einfachen technischen Defekts, ist unklar, aber auch unerheblich, denn sie wird jetzt ohnehin nicht mehr gebraucht. Denn voraussichtlich heute beginnt der Umbau des Knotenpunkts in einen Kreisverkehr. Dies teilte die Stadt mit. Bis zur Einrichtung der Baustelle inklusive etwaiger Baustellenampeln gelten die beschilderten Regelungen.

Der künftige Kreisel soll im Durchmesser 30 Meter groß sein und über eine begrünte Mittelinsel verfügen. Er bringt den Verkehrsplanern im Rathaus zufolge gleich mehrere Vorteile: Der Verkehr werde flüssiger, zugleich sinke der Lärmpegel wegen verringerter Geschwindigkeiten. Die teuren Wartungs- und Unterhaltungskosten für die inzwischen mehr als 30 Jahre alte und zuletzt sehr störanfällige Signalanlage fallen weg. Erleichterungen wird es laut Stadt für Fußgänger geben. Denn an den Zu- und Ausfahrten werden Überwege angelegt, die Passanten bevorrechtigen.

Außerdem wird der geplante Radschnellweg berücksichtigt. Dieser soll von Neuss durch Düsseldorf führen und sich dort in zwei Äste nach Monheim und Langenfeld gabeln. Die Monheimer Trasse führt von Baumberg kommend parallel zur Baumberger Chaussee weiter in Richtung Süden bis zur Alfred-Nobel-Straße.

Die geplante Bauzeit für den Kreisverkehr beträgt etwa vier Monate. Er wird in mehreren Abschnitten angelegt. Dabei müssen die Einmündungen der Knipprather Straße/Marderstraße abwechselnd für den Verkehr gesperrt werden. Gesamtkosten für das Projekt laut Stadt: rund 500.000 Euro.

Und so wird umgebaut:

1. Bauabschnitt: Sperrung der Knipprather Straße Ost/Marderstraße für voraussichtlich drei Tage. Zufahrt für Anlieger der Marderstraße ist über die "Am Wald" möglich.

2. Bauabschnitt: Sperrung der Knipprather Straße West (Richtung Innenstadt) für wahrscheinlich zwei Monate.

3. Bauabschnitt: Sperrung der östlichen Knotenpunktseite/Marderstraße für etwa zwei Monate.

Über diese und weitere Beeinträchtigungen will die Stadt die Anwohner zusätzlich auf Handzetteln informieren.

(gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Bauarbeiten auf Baumberger Chaussee starten heute


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.