| 00.00 Uhr

Monheim
Baumberger feiern Ende der Bauzeit

Monheim: Baumberger feiern Ende der Bauzeit
Lutzemanns Jatzkapelle eröffnet das Fest am Samstag auf der Bühne auf der umgestalteten Hauptstraße. FOTO: Stadt
Monheim. Großes Fest lockt am Samstag auf die umgestaltete Hauptstraße. Auch Maitanz und Stadtführungen.

Ein großes Straßenfest lockt am Samstag, 29. April, auf die Baumberger Hauptstraße. Anlass ist laut Rathaussprecherin Birte Hauke "das nahende Ende der Bauzeit". Zur Feier der neu gestalteten Bereiche organisiere das städtische Citymarketing von 13 bis 20 Uhr ein buntes Programm mit Bands, Auftritten lokaler Vereine, bunten Spiel-, Spaß- und Bastelaktionen für Kinder und vielen Leckereien zum Essen und Trinken. "Gastronomen, Einzelhändler und Dienstleister beteiligen sich an dem Fest." Unter dem Motto "Kommt raus, feiern" seien viele Aktionen für die ganze Familie geplant.

Zwischen Hüpfburg und Kinderschminken gibt es im Spielepavillon Riesenseifenblasen und Tellerjonglage. Dazu gibt es nach Haukes Angaben verschiedene Leckereien an - von asiatischen Köstlichkeiten über Leckeres vom Schwenkgrill bis zur gebackenen Baustellenbarke. "Neu ist eine große Bühne." Dort machten Lutzemanns Jatzkapelle mit Jazz und Swing, Jeck United unter anderem mit karnevalistischen Melodien sowie Querfeldbeat mit Musik verschiedener Genres Stimmung. Hauke: "Besucher können sich nicht nur von den optischen Verschönerungen, sondern auch von der neuen Barrierefreiheit durch abgesenkte Bordsteine und breitere Gehwege überzeugen."

Das Straßenfest ist nicht die einzige publikumswirksame Aktion an diesem Wochenende. Am Sonntagabend wird an verschiedenen Orten im Monheimer Stadtgebiet in den Mai getanzt. Bei der Garde Kin Wiever geht es um 17 Uhr am Baumberger Dorfplatz los, die Altstadtfunken starten um 19 Uhr am Kradepohl.

Stadtführer Holger Franke zeigt am morgigen Freitag ab 10.30 Uhr bei einer rund dreistündigen kulinarischen Führung "Monheim von seiner Schokoladenseite". Mit dem Monheimer Fernseh-Schauspieler besuchen Teilnehmer verschiedene inhabergeführte Geschäfte und Cafés. Die Teilnahme kostet inklusive süßer Köstlichkeiten und Kaffee, Tee oder Kakao 28 Euro pro Person. Anmeldungen nimmt Marke Monheim, Rathausplatz 20, entgegen. Hans Schnitzler führt am Sonntag durch Altstadt, Rheinbogen und Marienburgpark. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Schelmenturm. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Gebühr: drei, ermäßigt 1,50 Euro.

(mei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Baumberger feiern Ende der Bauzeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.