| 00.00 Uhr

Langenfeld/Monheim
Baustelle A542: Am Samstag wird's eng

Langenfeld/Monheim: Baustelle A542: Am Samstag wird's eng
Zunächst legen jetzt die Arbeiter eine Behelfsroute für die Abfahrt von der Deponie an. FOTO: rm-
Langenfeld/Monheim. Ab Sonntag ist die Autobahnstrecke zwischen der A3 und der A59 in Richtung Monheim vollständig gesperrt. Von Stephan Meisel

Kurz vor der Komplettsanierung der A 542 sind die ersten Straßenarbeiter im Autobahnkreuz Langenfeld bereits am Werk. Mit Bagger und schwerem Gerät richten sie eine Behelfsroute für die Fahrzeuge ein, die von der Kreisdeponie her über den dort angeschlossenen Wirtschaftsweg kommen und bis zur Immigrather Ausfahrt geleitet werden müssen. "Sonst kämen diese Fahrzeuge in nächster Zeit von der Deponie her nicht mehr weg", sagt Lidija Jurisic vom Straßenbau-Landesbetrieb. Sie verantwortet als Projektleiterin die Komplettsanierung der A 542, die an diesem Wochenende mit einer sechs Monate langen Vollsperrung in Richtung Monheim/A 59 startet. Im Anschluss sind ab Oktober bis Mai 2017 auf diesem 4,5 Kilometer langen Abschnitt dann die Fahrbahnen in Richtung A 3 an der Reihe und für Autos gesperrt.

Nicht nur der überregionale Durchgangsverkehr muss sich während dieser 14 Monate neue Routen suchen, auch heimische Autofahrer müssen sich umorientieren. "Ab Sonntag ist auf der A 542 die Fahrtrichtung Monheim vollständig gesperrt", kündigt Timo Stoppacher vom Straßenbau-Landesbetrieb an. "Die Verkehrssicherung hierzu wird ab Samstag aufgebaut. Auffahrten zur A 542 können dann bereits gesperrt sein."

Langenfelder A 542-Auffahrten In Langenfeld wirkt sich nach Angaben des städtischen Verkehrsplaners Franz Frank die erste der beiden Vollsperrungen wie folgt aus: An den A 542-Auffahrten von der Bergischen Landstraße ("Immigrath") und der Kölner Straße ("Reusrath") geht es ein halbes Jahr lang nur in Richtung Solingen/A 3, nicht aber in Richtung Monheim/Düsseldorf/Köln/A 59.

Erreichbarkeit der Kreisdeponie Geschlossen ist in dieser Zeit die Zufahrt zur Kreisdeponie von der A 3 in Fahrtrichtung Oberhausen. Von der A 542 her (Richtung Solingen) ist die Deponie laut Frank indes weiter erreichbar. "Wer von der A 3 aus die Deponie erreichen möchte, gelangt über die Ausfahrt ,Solingen', die Langenfelder Hardt, die Bergische Landstraße und den östlichen Abschnitt der A 542 dorthin."

Umleitung für Lastwagen Im Gewerbegebiet Langenfeld-Ost dürfen Lkw auf der Schneiderstraße schon seit einigen Jahren an der Kreuzung Hardt/Bergische Landstraße nicht nach links in Richtung der A3-Auffahrten abbiegen. Lkw, die zur A59 gelangen wollen und dies ab Sonntag nicht mehr über Bergische Landstraße und A542 tun können, werden laut Frank umgeleitet. "Die Route ist ausgeschildert über Kronprinzstraße, Arnold-Höveler-Straße und Hardt zur A3" (siehe Grafik).

Verkehrsaufkommen Vor allem Lkw sollten ein halbes Jahr lang großräumige Umwege über die Anschlussstellen Opladen oder Hilden in Kauf nehmen, um auf die A59 zu gelangen. Inwieweit zusätzlicher Verkehr durch Langenfeld fahren wird, lässt sich Frank zufolge noch nicht abschätzen. "Wir müssen die ersten Tage abwarten, dann gegebenenfalls an einigen Stellen mobile Ampelanlagen aufstellen."

Umfang der Sanierung Laut Juruisic werden nicht nur die Fahrbahnen von Grund auf saniert, sondern darunter sechs Brückenbauwerke instandgesetzt. Die Gesamtkosten liegen bei 17 Millionen Euro.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld/Monheim: Baustelle A542: Am Samstag wird's eng


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.