| 00.00 Uhr

Langenfeld
Baustellen behindern überall den Verkehr

Langenfeld. Auf den Autobahnen und auf Straßen in Langenfeld, Monheim und Hilden wird zurzeit gearbeitet.

Beim achtstreifigen Ausbau der Autobahn A 3 zwischen den Anschlussstellen Leverkusen-Zentrum und Köln-Mülheim kommt es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zu einem Engpass. In Fahrtrichtung Frankfurt steht von 21 bis 5 Uhr nur einer statt sonst drei Fahrstreifen zur Verfügung. In diesem Zeitraum wird nach Angaben des Straßenbau-Landesbetriebs die Verkehrsführung in der Baustelle geändert. Auch anderswo gibt es auf den Autobahnen in NRW während der Herbstferien aktuell 32 Baustellenengpässe. Dazu gehört etwa die A 542, die seit April in Richtung Monheim komplett gesperrt ist und in Kürze für acht Monate auf der Gegenseite in Richtung A 3.

Damit nicht genug, wird auch in den Städten der Region gebaut, zum Teil seit Monaten und Jahren. Langenfelder und Monheimer sind zurzeit besonders von den Arbeiten entlang der Berghausener Straße betroffen. Wie berichtet, stehen dort zusätzlich zu den Arbeiten um die A 59-Anschlussstelle an diesem Wochenende zwei Komplettsperrungen an: nahe den Einmündungen der Elisabeth-Selbert-Straße in Langenfeld und der Konrad-Zuse-Straße in Monheim. Ab Freitag, 18 Uhr, bis Montag, 6 Uhr, werden Autos wegen dieser beiden gesperrten Abschnitte umgeleitet. In Hilden geht es zurzeit auf der Düsseldorfer Straße nur schrittwiese vorwärts. Dies überwunden, haben es alle Verkehrsteilnehmer mit Umleitungen (Richrather Straße, die auf Langenfeld zuführt) oder Sperrungen zu tun (Baustraße).

Zeit, einmal Passanten zu fragen, welche Baustellen am meisten nerven.

(gök/mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Baustellen behindern überall den Verkehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.