| 00.00 Uhr

Langenfeld/Monheim
Beim Stadtfest finnischer Tango tanzen

Langenfeld/Monheim: Beim Stadtfest finnischer Tango tanzen
Freunde des Tango, von denen es in Finnland besonders viele gibt, sollten sich morgen vor Haus Arndt einfinden. Am Stadtfest-Samstag spielt nämlich ab 16 Uhr die Finnland-Band "Bändi" aus Frankfurt am Main Arrangements der 40er, 50er und 60er Jahre. FOTO: Andreas Bretz
Langenfeld/Monheim. Das Riesenrad auf dem Marktplatz zeigt unübersehbar: In Langenfeld ist Stadtfest. Aber auch darüber hinaus wird am Wochenende in beiden Städten einiges geboten. Von Thomas Gutmann und D. Schmidt-Elmendorff

Heute um 14 Uhr geht sie los, die Frühjahrkirmes zum 40. Langenfelder Stadtfest. Auf dem Marktplatz locken bis Montag Riesenrad und Kettenkarussell, auf dem Rathaus-Parkplatz Autoscooter, Riesenschaukel, Fahrsimulator, Geisterhaus und eine Art Mega-Scheibenwischer. Hinzu kommen etliche Imbissstände und Kirmesbuden aller Art.

Beim Stadtfest in der Fußgängerzone sind am Samstag und Sonntag 27 heimische Vereine und Gruppen mit eigenen Stände am Start. Geboten werden Speisen, Getränke, Spiel und Spaß. Die Schützen veranstalten zudem ihr Stadtkönigsschießen vor der Stadthalle. Auf der Bühne vor Haus Arndt treten unter anderem der One-Passion-Kindergospelchor, die finnische Tango-Musikgruppe Bändi, die Rheinsternchen und die Band "Jim Buttons" auf. Auf der Bühne vor St. Josef gibt es nach einer ökumenischen Andacht Tanz, Karate und viel Musik. Am Samstag ab etwa 22 Uhr steigt das Feuerwerk. In der Stadthalle ist am Samstagabend eine Party; am Sonntag, 11 Uhr, folgt das Offene Singen mit heimischen Chören.

Bereits heute um 19 Uhr, tritt in Haus Tipi, Haus-Gravener-Straße 1, der Wortakrobat Michael Schönen auf (Eintritt: 3, ermäßigt 1 Euro). Im Schaustall am Winkelsweg 38 gastiert ebenfalls heute, ab 20 Uhr, der Kabarettist Frederic Hormuth (Karten: 16 und 18 Euro (VVK/AK)). Am Samstag und Sonntag, 20 Uhr, läuft im Programmkino am selben Ort der Film "Trumbo" (5,50 Euro).

Am Sonntag, 11 bis 17 Uhr, ist in der Stadtgalerie ein Antikmarkt.

In Monheim bietet der städtische Terminkalender unter anderem Jazz, Punk und eine Karnevalsnachlese. Zum Auftakt wärmt Bodo Bach heute in der Aula am Berliner Ring die Lachmuskeln auf. Ab 20 Uhr erinnert der Künstler in seinem Programm "Auf der Überholspur" an erste Küsse, erste Autos und erste Joints. Karten gibt es ab 22 Euro bei Marke Monheim, Rathausplatz 20.

Der Samstag beginnt mit einem Schulfest der Astrid-Lindgren-Schule, zu der die Schule alle interessierten Bürger einlädt. Unter dem Motto "Viele Länder eine Welt" werden von 12 bis 15 Uhr an der Krischerstraße 33 Spiele und Bastelaktionen angeboten. Dazu gibt es ein internationales Spezialitätenbuffet und einen Grillstand.

Am Abend lädt der Arbeitskreis Baumberger Karneval im Rahmen einer stimmungsvollen Karnevals-Nachlese zur Zugprämierung im Bürgerhaus Baumberg, Humboldtstraße 8, ein. Einlass ab 19.30 Uhr, um 20 Uhr feiert der diesjährige Zugfilm mit Baumberger Werbespots Premiere. Im Anschluss werden die besten Wagen- und Fußgruppen des Veedelszochs geehrt. Danach ist eine Aftershow-Party geplant. Der Eintritt ist frei.

Punk ist zeitgleich im Sojus 7 Programm. Ab 20 Uhr spielen an der Kapellenstraße 38 die Bands "Rebel's Bay" aus Berlin und "Redlight 6" aus Voerde am Niederrhein. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Etwas ruhiger, aber nicht weniger mitreißend, wird es in der Aula am Berliner Ring. Der Sänger und Gitarrist Peter Fessler, der 1986 mit "New York, Rio, Tokyo" einen Pop-Hit landete, hat Jazz im Programm. 2014 wurde er für sein Album "Quality Time" mit dem Echo Jazz als bester nationaler Sänger ausgezeichnet. In der Aula steht er ab 20 Uhr auf der Bühne (Karten ab 20 Euro). Veranstalter sind Marke Monheim und der Verein Jazz in Monheim (JiM).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld/Monheim: Beim Stadtfest finnischer Tango tanzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.