| 00.00 Uhr

Langenfeld
Berauschter Fahrer baut schweren Unfall

Langenfeld: Berauschter Fahrer baut schweren Unfall
Der Fahrer des silberfarbenen Skoda fuhr mit seinem Auto ungebremst auf den auf Grün wartenden blauen Seat auf. FOTO: Polizei
Langenfeld. Der Langenfelder, der am Sonntag auf der Knipprather Straße einen Unfall mit vier Schwerverletzten verursacht hat, stand unter Alkoholeinfluss und/oder Drogen. Dies teilte die Polizei am Montag mit.

Zur Versorgung der Unfallopfer wurde neben zusätzlichen Rettungswagen aus drei Nachbarstädten auch ein Rettungshubschrauber aus Duisburg angefordert. Den gesamten Schaden an den drei beteiligten Autos schätzen die Ermittler auf rund 21.000 Euro.

Laut Polizei spielte sich der Unfall ausgangs der Brücke über die Bahnstrecke wie folgt ab: Der 34-jährige Langenfelder war mit seinem Skoda Oktavia gegen 13.50 Uhr in Richtung Monheim unterwegs. Vor der Ampel an der Einmündung Katzbergstraße übersah er, dass mehrere Autos an der roten Ampel warteten. Er fuhr ungebremst auf einen Seat Toledo auf, der dadurch auf einen VW Touran geschoben wurde. Die vier Personen im Seat wurden schwer verletzt und in die Düsseldorfer Uni-Klinik gebracht. Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen. Nach Erkenntnissen der Polizei stand der Langenfelder unter dem Einfluss von Rauschmitteln. Von welchen, das muss anhand der Blutprobe erst noch untersucht werden. Der Skoda und der Seat wurden abgeschleppt. Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen vor Ort. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen.

(gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Berauschter Fahrer baut schweren Unfall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.