| 00.00 Uhr

L353 zwischen Langenfeld und Monheim
Berghausener Straße wird voll gesperrt

L353 zwischen Langenfeld und Monheim: Berghausener Straße wird voll gesperrt
Baken stehen schon: Die Verkehrsinsel auf der Berghausener Straße wird entfernt. Dort verläuft dann die Spur geradeaus, daneben eine Rechtsabbiegespur. FOTO: rm-
Langenfeld/Monheim. Am Wochenende stehen Umbauten nahe der Elisabeth-Selbert-Straße und der Konrad-Zuse-Straße mit Umleitungen an. Von Stephan Meisel

Kein Mensch kann ernsthaft behaupten, dass es auf der Berghausener Straße (L353) nicht vorangeht. Außer vielleicht die Autofahrer, die von einer der vielen Ampeln oder Absperrbaken ausgebremst werden. Ansonsten ist diese nördliche Verbindungsachse zwischen Langenfeld und Monheim voller Baustellen, auf denen auch Arbeiter mit schwerem Gerät zu sehen sind. Und der Straßenbau-Landesbetrieb legt jetzt noch zwei Schippen drauf. "An diesem Wochenende werden die beiden Knotenpunkte an den Einmündungen der Elisabeth-Selbert-Straße in Langenfeld und an der Konrad-Zuse-Straße in Monheim umgebaut", kündigt Straßen-NRW-Projektleiter Dietmar Giesen an. "In diesen beiden Bereichen ist die L 353 dann voll gesperrt; ab Freitag, 18 Uhr, bis Montag, 6 Uhr."

Die Umbauten sollen laut Giesen dazu beitragen, den Verkehrsfluss auf der Berghausener Straße zu verbessern. Sie gehören zu einem von Langenfeld und Monheim 2013 gemeinsam beim Ingenieurbüro BBW in Auftrag gegebenen Konzept. Für eine beabsichtigte Grüne Welle auf dieser Hauptverkehrsachse zwischen beiden Städten reicht es laut BBW nicht aus, die Ampelschaltungen zu verbessern. Deswegen wurden und werden nacheinander insgesamt acht Knotenpunkte umgebaut. So wie die beiden an diesem Wochenende.

Vollsperrung 1 zwischen den Einmündungen der Konrad-Zuse-Straße und der Baumberger Straße Auf diesem Abschnitt wird nach Giesens Angaben auf der L 353 durch Abfräsen und neue Fahrbahnmarkierungen die Linksabbiegespur zur Konrad-Zuse-Straße verlängert, so dass geradeaus fahrende Autos von den Linksabbiegern weniger behindert werden. Die Umleitung von Baumberg in Richtung Langenfeld führt über die Baumberger Chaussee zur L 402 (Opladener-/Knipprather Straße) und weiter auf die L 219 (Kölner Straße). Giesen: "Von Langenfeld in Fahrtrichtung Baumberg erfolgt die Umleitung in umgekehrter Reihenfolge."

Vollsperrung 2 um die Einmündung der Elisabeth-Selbert-Straße zwischen Galkhausener Bach und Landschaftspark Fuhrkamp Die Verkehrsinsel wird entfernt, so dass dort auf der Fahrbahn in Richtung Monheim neben der Geradeaus- noch eine Rechtsabbiegerspur ins Gewerbegebiet Fuhrkamp-Ost markiert werden kann. So sollen künftig weniger Rechtsabbieger den Verkehr in Richtung Monheim blockieren. Dieses Gewerbegebiet ums Briefzentrum wird am Wochenende nur über die Düsseldorfer Straße und die Hans-Böckler-Straße zu erreichen sein. Umleitungsschilder werden Autos in Richtung Monheim über Richrather Straße und Theodor-Heuss-Straße zur Düsseldorfer Straße führen; und umgekehrt.

Langenfelds städtischer Verkehrsplaner Franz Frank äußerte sich zufrieden, dass die beiden Vollsperrungen noch in den Ferien und dazu am Wochenende erfolgen. "Das hatten wir auch so vom Landesbetrieb gefordert." Noch in diesem Monat sollen Giesen zufolge die Arbeiten auf der L 353 um die Zu- und Abfahrt der A 59 fertig sein. "Dann geht es dort wieder von der A 59 nach rechts in Richtung Baumberg."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

L353 zwischen Langenfeld und Monheim: Berghausener Straße wird voll gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.