| 00.00 Uhr

Langenfeld
Betrunken und bekifft auf gestohlenem Moped erwischt

Langenfeld. Bei einer Kontrolle am Mittwoch gegen 2 Uhr hat die Polizei einen 17-Jährigen in Berghausen auf einem gestohlenen Honda-Moped erwischt. Einer Streife war der Jugendliche an der Baumberger Straße aufgefallen, als er bei etwa Tempo 50 zu einem vorausfahrenden Auto nur rund zwei Meter Abstand hielt. Die Beamten stoppten den jungen Mann, der in Leverkusen wohnt. Bei der Kontrolle kam laut Polizeibericht "direkt eine ganze Palette von Straftaten und Verstößen ans Licht, die zu mehreren Anzeigen führten".

Zunächst stellte sich heraus, dass der 17-Jährige nicht den für solch ein Kleinkraftrad erforderlichen Führerschein besitzt. Danach fanden die Polizisten heraus, dass sowohl die Honda als gestohlen gemeldet worden war wie auch das daran montierte, aber nicht zum Fahrzeug gehörende Versicherungskennzeichen. Darauf beschlagnahmten sie das offensichtlich kurzgeschlossene Moped. Bei der weiteren Kontrolle des bereits polizeibekannten 17-Jährigen stellte sich dann zusätzlich heraus, dass dieser deutlich betrunken war. Ein Alkoholtest ergab etwa 1,0 Promille. Das Moped wurde abtransportiert, der Leverkusener zur Polizeiwache Langenfeld gebracht. Nach einer Blutprobe und einem Drogentest, der auf den Konsum von Kokain hindeutete, räumte der 17-Jährige zusätzlich den Konsum von Marihuana und Amphetaminen in den vergangenen Tagen ein. Zudem war in seinem Personalausweis das Geburtsdatum verfälscht, so dass es Volljährigkeit vortäuschte. Die benachrichtigte Mutter holte ihren mehrfach angezeigten Sprössling gegen 4.15 Uhr auf der Wache ab.

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Betrunken und bekifft auf gestohlenem Moped erwischt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.