| 00.00 Uhr

Langenfeld
Betrunkene Fahrerin beißt vor Unfall in Pizza

Langenfeld. Eine betrunkene Autofahrerin ist am späten Freitagabend an der Schneiderstraße auf ein geparktes Auto geprallt. Nach eigenen Angaben blieb sie unverletzt. Sie soll während der Fahrt etwas gegessen haben und dadurch abgelenkt gewesen sein.

Wie die Polizei erst gestern mitteilte, war die 24-jährige Langenfelderin gegen 23.55 Uhr mit ihrem Hyundai in Richtung Winkelsweg unterwegs gewesen. In Höhe des Hauses Nr. 75 kam sie dabei nach rechts von ihrer Fahrspur ab und prallte mit großer Wucht gegen einen am Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten Dacia. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Hyundai dann bis auf den angrenzenden Gehweg, drehte sich dabei um die eigene Achse. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf mindestens 7000 Euro. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Laut Polizei gab die 24-Jährige an, dass sie während der Fahrt eine Pizza gegessen habe. Deshalb sei sie abgelenkt gewesen und von ihrer Fahrspur abgekommen. Während dieser Aussage bemerkten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch. Ein Test ergab einen Wert von rund 1,4 Promille. Ihren Führerschein ist die Langenfelderin erstmal los.

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Betrunkene Fahrerin beißt vor Unfall in Pizza


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.