| 00.00 Uhr

Monheim
Betrunkener erfasst mit seinem Auto Fußgänger

Monheim. Ein betrunkener Autofahrer hat am Samstagabend an der Opladener Straße einen Fußgänger erfasst und leicht verletzt.

Wie die Polizei erst gestern mitteilte, hatte ein 18 Jahre alter Düsseldorfer gegen 22.50 Uhr einen in einer Bushaltestelle haltenden Linienbus erreichen wollen. Laut Zeugen sei er dabei, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten, in Höhe der Hausnummer 149 quer über die Fahrbahn gelaufen. Dort erfasste ihn der Mitsubishi eines 22-Jährigen, der in Richtung Langenfeld fuhr. Ein Rettungswagen brachte den leicht verletzten 18-Jährigen in ein Krankenhaus, das er nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen konnte.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten nach eigenen Angaben fest, dass der Autofahrer deutlich angetrunken war. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 0,8 Promille. Im Zuge der weiteren räumte der 22-Jährige laut Polizei zudem den Konsum von illegalen Betäubungsmitteln am Vorabend ein. Gegen ihn läuft nun ein Strafverfahren. Seinen Führerschein musste er abgeben.

(mei)