| 00.00 Uhr

Langenfeld/Monheim
Bewohner sehen Einbrecher flüchten

Langenfeld/Monheim. Einbrüche häufen sich über den Feiertag: Polizei meldet aus Langenfeld drei Fälle, aus Monheim zwei.

Am Feiertag und zuvor am Brückentag waren Einbrecher in beiden Städten sehr aktiv. Die Polizei meldete gestern drei Fälle aus Langenfeld und zwei aus Monheim.

In Langenfeld hebelten zwei unbekannte Männer am Montag nach 11.30 Uhr die Tür eines Einfamilienhauses an der Hardt auf und durchsuchten die Räume nach Wertsachen. Als nach zweistündiger Abwesenheit die Bewohner gegen 13.35 Uhr zurückkehrten, überraschten sie das Duo, das gerade das Haus wieder verließ. Als sie die beiden Männer ansprachen, flüchteten diese zu Fuß in Richtung Am Brüngersbroich. Angaben zur Beute liegen der Polizei noch nicht vor. Beide Einbrecher sind 20 bis 24 Jahre alt und sollen arabisch aussehen. Einer ist 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank, trug Jeans und hatte eine gelbe, augenscheinlich volle Einkaufstüte. Sein Komplize ist etwa zehn Zentimeter kleiner und korpulent, trug eine schwarze Jogginghose.

In Langenfeld-Reusrath gelangten Unbekannte zwischen Dienstag, 23.30 Uhr, und Mittwoch, 7.30 Uhr, auf das Gelände eines Reiterhofes Am Wadenpohl. Im Stallgebäude brachen sie mehrere gesicherte Spinde auf und durchsuchten diese. Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten sie laut Polizei auf alle Fälle Reitzubehör im Wert von mehreren hundert Euro; der genaue Umfang der Beute stehe noch nicht fest.

Zwischen Montag, 22 Uhr, und Dienstag, 11.10 Uhr, brachen Unbekannte ebenfalls in Reusrath eine Garage an der Opladener Straße auf. Daraus stahlen sie Sanitärgegenstände im Wert von etwa 5000 Euro.

An der Friedenauer Straße in Monheim schlugen Einbrecher zwischen Montag, 20 Uhr, und Dienstag, 12 Uhr, die Terrassentür einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein. Sie entwendeten eine Musikanlage und Bekleidung im Wert von mehreren hundert Euro.

In das zurzeit nicht genutzte, ehemalige Schulgebäude an der Erich-Klausener-Straße, drangen Unbekannte am frühen Dienstagmorgen ein. Laut Polizei verschafften sie sich gegen 5 Uhr über ein Fenster gewaltsam Zutritt. Ob sie etwas stahlen, ist der Polizei noch nicht bekannt.

Hinweise an die Polizei in Langenfeld unter Tel. 02173 - 288-6310, j in Monheim unter Tel. 02173 - 9594-6350

(mei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld/Monheim: Bewohner sehen Einbrecher flüchten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.