| 00.00 Uhr

Langenfeld
Blaue Stunde im Kreis Mettmann

Die blaue Stunde im Kreis Mettmann
Die blaue Stunde im Kreis Mettmann FOTO: Matzerath, Ralph
Langenfeld. Die Blaue Stunde ist die Zeit zwischen dem Sonnenuntergang und dem Einbruch der Dunkelheit. Bei Fotografen ist sie besonders beliebt, denn sie zeigt die Welt in einem außergewöhnlichen Licht. Dieses Licht erklären Physiker mit der Rayleigh-Streuung und der Chappuis-Absorption. Vereinfacht gesagt, verändert sich durch den schrägen Einfall des Sonnenlichts die Farbtemperatur.

Dem Betrachter erscheint der Himmel tiefblau. "Das erzeugt eine schöne Lichtstimmung und Atmosphäre, es spiegelt den Wechsel zwischen dem hektischen Tagesablauf und der aufkommenden Abendruhe", sagt RP-Fotograf Ralph Matzerath, der die blaue Stunde in vielen Städten des Kreises festgehalten hat.

Die Innenstädte haben es ihm dabei ganz besonders angetan - die Mischung aus Stein, Beton und Holz auf der einen Seite. Auf der anderen der Mix aus künstlichem und natürlichem Licht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Blaue Stunde im Kreis Mettmann


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.