| 00.00 Uhr

Monheim
Bürgerbüro zieht in Rheinischen Saal

Monheim. Am kommenden Mittwoch, 1. Juni, wird das Bürgerbüro vorübergehend in den Rheinischen Saal und damit in den 1. Stock des Rathauses umziehen. Das Erdgeschoss wird für mehrere Monate zur Großbaustelle. Der Umbau des Bürgerbüros ist Teil des Konzepts "Rathaus kompakt". Ziel der Verwaltung ist es, damit in naher Zukunft möglichst viele Dienstleistungen barrierefrei und an zentraler Stelle anbieten zu können. Der erste Stock, und damit auch der Rheinische Saal, ist zwar ebenfalls barrierearm erreichbar - allerdings lediglich über eher schmale Aufzüge.

Das Standesamt zieht mit seinen Büros während der Umbauphase in die Räume 109b und 110. Als neues Trauzimmer wurde für die Übergangsphase der Besprechungsraum 137 stilvoll eingerichtet. Am Umzugstag, 1. Juni, bleibt das Bürgerbüro geschlossen. Das Standesamt wird erst ab 12 Uhr öffnen.

(elm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Bürgerbüro zieht in Rheinischen Saal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.