| 00.00 Uhr

Langenfeld
Bürgerinitiative kritisiert Windkraft-Pläne

Langenfeld. Die Bürgerinitiative "Ruhige Horizonte Reusrath" ist nach den Worten ihres Sprechers Matthias Saturnus enttäuscht über den Vorstoß von Bürgermeister Frank Schneider, die auf 100 Meter festgelegte Höhenbegrenzung von Windkraftanlagen im Reusrather Süden aufzuheben.

Wie berichtet, möchte Schneider so den Bau von Windrädern auf Langenfelder Stadtgebiet fördern. Die in der ausgewiesenen Windkraft-Konzentrationszone geltende Höhenbegrenzung macht den Bau für Investoren nicht attraktiv.

Saturnus billigt dem Bürgermeister zwar das Recht zu, auf dem städtischen Neujahrsempfang das bevorstehende Aufgabenpaket mitzuteilen. "Es darf jedoch die Frage gestellt werden, wieso der Bürgermeister dieses Podium nutzt, um in einem noch gar nicht abgeschossenen Meinungsbildungsprozess die Entscheidungsträger unserer Stadt schon im Vorfeld deren Entscheidungsrichtung vorgeben zu wollen." Saturnus erinnerte an Schneiders Versprechen, die Diskussion über Windkraft in Langenfeld "im Ergebnis offen führen zu wollen".

(mei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Bürgerinitiative kritisiert Windkraft-Pläne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.