| 00.00 Uhr

Langenfeld
Chagall-Ausstellung: Theologe spricht über trendige Engel

Langenfeld. Noch bis Sonntag sind im Pfarrzentrum St. Martin in Richrath 24 Lithographien mit Engel-Motiven von Marc Chagall zu sehen. Die Kunsthistorikerin Dr. Hildegard Heitger-Benke hat bei der Ausstellungseröffnung aufgezeigt, welcher Bedeutung das biblische Thema im Werk des jüdischen Künstlers zukommt. In Chagalls Arbeiten finden sich die großen Gestalten des Alten Testaments wie Abraham, Moses oder David, aber auch bedeutende Frauen wie Rut, Sara oder Esther. In vielen Bildern spielt der Engel als Bote Gottes oder zur Veranschaulichung seiner Anwesenheit und Lichtherrlichkeit eine zentrale Rolle, indem er das göttliche Geschehen auf vielfältige Weise interpretiert.

Die Ausstellung am Hans-Litterscheid-Platz ist bis Freitag täglich von 10 bis 12.30 Uhr und von 15 bis 17 Uhr geöffnet sowie am Samstag, 18 bis 20 Uhr, und Sonntag, 12 bis 15 Uhr. Führungen (wie Eintritt frei) sind am Donnerstag, 17 Uhr, und Sonntag, 12.30 Uhr. Morgen ab 20 Uhr spricht Prof. Dr. Thomas Ruster über " Engel - voll im Trend. Boten Gottes oder kosmische Kräfte?" Am Mittwoch, 20 Uhr, folgt meditatives Tanzen zum Thema Engel mit Angelika Pott.

(gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Chagall-Ausstellung: Theologe spricht über trendige Engel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.