| 00.00 Uhr

Langenfeld
Chemiespezialist bleibt in Langenfeld

Langenfeld. Die Enthone GmbH hat ihren Mietvertrag für die Büros im Fuhrkamp um zehn Jahre verlängert.

Der Langenfelder Oberflächenbeschichter Enthone will seine Beziehungen zur produzierenden Industrie weiter ausbauen. Dies ließ das Unternehmen jetzt über seinen Immobilienpartner Corealis mitteilen. Anlass ist die Verlängerung des Mietvertrags für die Enthone-Büros um weitere zehn Jahre.

"Die Verlängerung unserer Präsenz in Langenfeld gibt dem Unternehmen, seinen Mitarbeitern und Kunden eine gute Planungssicherheit", erklärte das Management der Enthone GmbH, die nach eigenen Angaben am Standort Langenfeld 230 Mitarbeiter beschäftigt.

Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Verfahren, die Gegenstände aus verschiedenen Metallen, aus Kunststoff oder anderen Materialien dekorativ veredeln sowie korrosions- und verschleißfest beschichten. Enthone gehört seit 2015 zum US-amerikanischen Konzern Platform Specialty Products, der unter anderem von dem Karstadt-Investor Nicolas Berggruen betrieben wird.

Der neu geschlossene Vertrag für 4700 Quadratmeter Bürofläche an der Elisabeth-Selbert-Straße 4 in Berghausen (Fuhrkamp) läuft laut Corealis bis 2026. Vermieter ist die Falk Gewerbepark Objekt Langenfeld II GmbH & Co. KG, die mehrheitlich von der New Yorker Investmentgesellschaft Madison International Realty gehalten wird.

(gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Chemiespezialist bleibt in Langenfeld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.