| 00.00 Uhr

Langenfeld
Chinesen informieren sich über Kitas und Schulen

Langenfeld. Eine chinesische Delegation, die sich zurzeit in Deutschland über familienpolitische Themen informiert, machte jetzt Station in Langenfeld. Bürgermeister Frank Schneider empfing die Gäste gemeinsam mit Wirtschaftsförderin Heike Schönfelder und Carsten Lüdorf, städtischer Referatsleiter Schule, Sport und Kindertageseinrichtungen. Die Delegation um Zhang Shi Kun, eine ranghohe Vertreterin des staatlichen Institutes für Familie, Kinder und Gesundheit, interessierte sich nach Schneiders Worten sehr für das städtische Bildungswesen und die Kinderbetreuung.

"Diese Themengebiete sind sowohl in China, als auch in den europäischen Ländern von Bedeutung, wo sich mit angesiedelten Unternehmen auch zahlreiche chinesische Mitarbeiter niederlassen." Der in Deutschland agierende Unternehmens-Koordinator Richard Shen hatte das Treffen vermittelt. Schneider hofft, "dass unser Wirtschaftsstandort noch interessanter für Unternehmen aus dem Reich der Mitte wird".

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Chinesen informieren sich über Kitas und Schulen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.