| 00.00 Uhr

Monheim
Chinesen übernehmen apt Hiller

Monheim. Die Sedant Group mit Sitz in Peking hält jetzt 75 Prozent an dem Monheimer Hersteller von Alu-Profilen.

Der Monheimer Aluprofil-Hersteller apt Hiller GmbH ist mehrheitlich von der chinesischen Sedant Group übernommen worden. Dies teilte das Unternehmen jetzt mit. Die inhabergeführte Sedant Group mit Hauptsitz in Peking zählt laut apt Hiller in China zu den führenden Herstellern von energieeffizienten und klimafreundlichen Komponenten für die Bauindustrie und ist in den Bereichen Immobilienentwicklung, Auto-Distribution und Investments aktiv. Die Übernahme erfolgte rückwirkend zum Jahresbeginn 2014. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Frans Kurvers bleibt geschäftsführender Gesellschafter. Die Leitung der apt-Unternehmen liegt nach Firmenangaben weiter in der Verantwortung der bisherigen Geschäftsführer.

Für die Sedant Group bietet die Beteiligung laut apt die Möglichkeit, als technologisches Unternehmen international zu wachsen und die strategische Ausrichtung unter anderem auf umweltfreundliche Baumaterialien weiter auszudehnen. Durch die Zusammenarbeit ergäben sich für Sedant eine Erweiterung des Produktportfolios und der Zugang zu weiteren europäischen Premiumkunden, heißt es aus dem Unternehmen. Dabei vertraue Sedant-Gründer Xudong Wang (47) dem lokalen apt-Management-Team, das mit dem Einstieg des finanzstarken Gesellschafters nationale, aber auch internationale Marktchancen besser nutzen könne, so das Unternehmen weiter. Die apt-Group fertigt und veredelt Aluminiumprofile an vier Standorten, vom Recycling über Strangpressen, mechanische Weiterbearbeitung bis hin zu Oberflächenveredelung und Montage. Sie beliefert die Marktführer aus den Segmenten Bau/Architektur und Industrie. Das Unternehmen beschäftigt nach eigenen Angaben rund 800 festangestellte Mitarbeiter. Die Alu-Profile werden im Strangpress-Verfahren an den Standorten Monheim und Roermond mit einer Jahreskapazität von 80 000 Tonnen produziert.

Das 1972 von Werner Hiller gegründete Unternehmen ist kontinuierlich gewachsen. 1999 übergab Hiller das operative Geschäft an Frans Kurvers. Dieser wurde zugleich Gesellschafter. Hiller (81) scheidet jetzt als Gesellschafter aus. Der neue Hauptgesellschafter Sedant hält 75 Prozent. Frans Kurvers hat eine Beteiligung von 25 Prozent .

(pc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Chinesen übernehmen apt Hiller


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.