| 00.00 Uhr

Monheim
Christen und Muslime treffen sich beim Fest der Begegnung

Monheim. Christen und Muslime laden für kommenden Sonntag, 2. Oktober, zum "Fest der Begegnung" in die Volkshochschule ein - Musik soll diesmal die Verbindung herstellen.

Vier Jahre lang haben sich Christen und Muslime einmal im Jahr, jeweils am Tag der Deutschen Einheit, in Monheim getroffen, um sich gegenseitig auf Spaziergängen an verschiedenen Orten der Gänselieselstadt ihre Erlebnisse und Erfahrungen zu erzählen. Das fünfte Treffen soll nun als "Fest der Begegnung" am 2. Oktober von 15 bis 18 Uhr in der Volkshochschule, Friedenauer Straße, gefeiert werden. Dabei soll die Musik der verschiedenen Kulturen im Mittelpunkt stehen.

So werden der Kirchenchor Cäcilia Baumberg und die Monheimer Gospelsingers eine Auswahl christlich-abendländischer Lieder und Gesänge präsentieren. Außerdem werden unter der Leitung von Osman Yagmur erstmals die "tanzenden Derwische" ihre Musik darbieten, damit auch das Orientalische nicht zu kurz kommt.

(elm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Christen und Muslime treffen sich beim Fest der Begegnung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.