| 00.00 Uhr

Monheim
Christof Spies ist Baumbergs Schützenkönig

Monheim. Jennifer Hansen ist Jungschützenprinzessin, Julian Voigt Schülerprinz, Kristin Kraus Tell-Prinzessin.

Christof Spies ist neuer Schützenkönig in Baumberg. der 48 Jahre alte Maschinenschlosser setzte sich bei dem von der St. Sebastianus-Bruderschaft Baumberg an zwei Wochenenden veranstalteten Schützenfest am Ende gegen Inge Tessaro durch.

Auf dem Hochstand beim Schützenheim Am Kielsgraben hatten die Schießmeister 1550 Mal die Gewehre laden müssen ehe die neuen Würdenträger ermittelt waren. Sechs Stunden dauerte das Dauerfeuer auf die Holzvögel. In Spies und Tessaro lieferten sich zwei Anwärter zum Abschluss ein heißes Gefecht. Beim 421. Schuss fetzte der neue König den Rest des Vogels herunter. Er wird nun mit Ehefrau Ulrike, die vor zwei Jahren amtierende Schützenkönigin in Baumberg war, die Schützenbruderschaft repräsentieren. Als Hobbys nennt der 48-Jährige neben dem Schießen noch das Tanzen und Urlaubsreisen mit dem Wohnmobil. Bei den Jungschützen gab es ebenfalls zwei Anwärter: Jennifer Hansen setzte sich am Ende gegen ihren Bruder Dominik durch. Mit dem 531. Treffer erlegte die 23-Jährige den Rest des Vogels. Die neue Jungschützenprinzessin arbeitet als Verwaltungsfachangestellte in Düsseldorf und war bei den Baumberger Schützen bereits Schülerprinzessin. Diesen Titel errang diesmal Julian Voigt. Der Zwölfjährige schoss die Pfänder alle alleine ab und sich selbst mit dem 324. Treffer zum Schülerschützenprinz. Der Sekundarschüler ist seit zwei Jahren Mitglied in der Jungschützenabteilung in Baumberg. Tell-Prinzesin wurde die zehnjährige Kristin Kraus, die auf Zehner-Ringscheiben 349 Ringe erzielte.

Brudermeister Erhard Goth proklamierte die neuen Repräsentanten. Die Böllerschützen aus Monheim schossen für jeden "Neuen" Salut. Bürgervogelschießen, Krönung und Ball folgen am nächsten Wochenende.

(paa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Christof Spies ist Baumbergs Schützenkönig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.