| 00.00 Uhr

Baumberg
Clown Pepe macht den Pänz Spaß

Baumberg: Clown Pepe macht den Pänz Spaß
Im Konfettiregen brachte Clown Pepe die bunt kostümierten Kinder in jecke Stimmung. FOTO: Ralph Matzerath
Baumberg. Bei der Kindersitzung des Baumberger Allgemeinen Bürgervereins wurden die Kostüme prämiert. Von Dorian Audersch

Im Bürgerhaus treiben sich viele merkwürdige Gestalten herum. Kleine Polizisten, Zombies, Feen, Cowboys und Prinzessinnen sind vor der Bühne versammelt. Auch Darth Vader und einige Piraten sind dabei. Sie verfolgen gespannt den Auftritt von Udo Jahns. Als "Clown Pepe" begeistert er die kostümierten Kinder mit Zaubertricks und Luftballontieren. Er startet eine Polonaise und lässt auf magische Art und Weise Bilder eines Malbuchs in bunten Farben erstrahlen. Für die etwa 100 Besucher der Kindersitzung ist das ebenso spannend wie unterhaltsam.

Seit 1985 organisiert der Baumberger Allgemeine Bürgerverein das närrische Treiben für jecke Pänz. Federführend sind dabei Dorothea Heymann und Manuela Beginn. Sie wollten das rheinländische Brauchtum Kindern näher bringen, sagt Heymann, "und dem Nachwuchs der Karnevalsgarden eine Bühne bieten." Kinderprinz David Cramer und Prinzessin Jil Ockenfels sorgen mit "Schelmchen" Lisa Cramer, Pagin Hannah Drößert und Adjutantin Lilli Halfmann für Stimmung.

Die Funkenkinder zeigen ihre Sessionstänze ebenso wie die Gänselieschen und Spielmänner. Die 4a der Winrich-von-Kniprode-Schule tanzt zum Motto "Wilder Westen". Die Hitdorfer "Ströppcher" zeigen ebenfalls klassischen Gardetanz - allerdings auch mit Elementen aus dem Cheerleading.

Die schönsten Kostüme werden prämiert. Die Gewinner dürfen beim Baumberger Veedelszoch auf dem Wagen des BAB mitfahren und reichlich Kamelle werfen. Eine der Gewinnerinnen ist Sophie Schindler, die als Cinderella unterwegs ist - mit originalgetreuem Kleid aus der neuen Verfilmung des Märchens. "Ich habe den Film gesehen und wollte sofort auch dieses Kleid haben", sagt die Neunjährige. Also habe ihre Mutter alle Hebel in Bewegung gesetzt, um ein möglichst authentisches Ergebnis zu erzielen. Über das Mitfahren beim Zug freut sich Sophie besonders. Das gilt auch für Elias (7) und Annkathrin (9) Schneider, die als Caesar und Cleopatra unterwegs sind. Nach einem Schulprojekt zum Thema Zeitreise hätten sie sich für die Kostüme entschieden, erzählen die Grundschüler. Ihnen hat nach eigenem Bekunden der Clown am besten gefallen. Ebenfalls auf dem BAB-Wagen dabei ist Bastian Scharenberg (9), der in einem "Morphsuit" steckt. Dabei handelt es sich um einen eng anliegenden Einteiler, der den gesamten Körper bedeckt. Er hat ein Modell, das wie in Frack aussieht. "Ich habe das im Fernsehen gesehen und wollte es auch haben, weil es einfach cool aussieht." Zudem bleibe man mit der Maske anonym. "Die Stimmung auf der Sitzung war super", freut er sich. Auch er fand Pepe am besten. Yoice Staudte (10), die als Clown verkleidet ist, freut sie sich auf das Kamellewerfen. "Ich habe mich eigentlich nur so verkleidet, um meine Freundin zu ärgern", sagt sie und lacht schelmisch. "Die hat nämlich Angst vor Clowns."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Baumberg: Clown Pepe macht den Pänz Spaß


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.