| 00.00 Uhr

Monheim
Das Altstadt-Fest lockt mit viel Livemusik

Monheim: Das Altstadt-Fest lockt mit viel Livemusik
Marc Schönberger (mit Gitarre) und die Altstadt-Wirte freuen sich auf die fünfte Auflage des Musik-Festivals. FOTO: RALPH MATZERATH
Monheim. Am 9. September findet das Monheimer Musikevent unter dem Motto "Jubiläum - Best of und ein bisschen mehr" statt. Von Nicole Lembach

In der Monheimer Altstadt liegt am nächsten Samstag wieder jede Menge Musik in der Luft - 13 Bands treten beim Mega Altstadt Live Festival auf und präsentieren auf elf Bühnen ihre Songs. "Es ist das größte Musikfestival in Monheim und der Umgebung. Es hat viel zu bieten und führt Besucher auch abseits von NRW zu uns. Wir erwarten nächste Woche unter anderem vier Festivalteilnehmer aus München", berichtet der zweite Vorsitzende des veranstaltenden Vereins Klangweiten, Marc Schönberger. Bereits zum fünften Mal in Folge arrangiert der Hauptsponsor Mega in Zusammenarbeit mit den Organisatoren und Wirten das musikalische Event. Der Walking Act startet um 19 Uhr, Programmbeginn ist um 19.30 Uhr. Bürgermeister Daniel Zimmermann wird um 20 Uhr in der Bormacher Festhalle das Altstadt Festival persönlich eröffnen.

Der bunte Mix aus verschiedenen Musikrichtungen, wie Rock, Pop, Blues, Soul und Reggae, hat auch in diesem Jahr für jeden Geschmack etwas zu bieten. Unter den Künstlern sind Iron Kid& Band und Tobias Regner, die bereits bei der Konzertreihe "Saitenklänge" zu Gast waren. Regner wird ab 20.45 Uhr auf der Bowling World Bühne Lieder seiner neuen CD darbieten. Neben festivalerprobten Bands wie der Gruppe Jim Button's, die um 20 Uhr auftreten, sind auch einige Newcomer dabei. Das komplette Bühnenprogramm sowie Informationen zu den Künstlern sind unter der Homepage www.mal.chayns.net, www.facebook.com/mega-altstadt.live oder über die Festival-App "Altstadt Live" für IOS einsehbar.

"Unser Event hat sich etabliert. Im letzten Jahr verkauften wir circa 1300 Festivalbändchen und hoffen, dass die Veranstaltung auch dieses Jahr erfolgreich sein wird", erklärt Manfred Schönberger, erster Vereinsvorsitzender von Klangweiten. Er betont, dass ohne die langjährigen Sponsoren, Helfer und weiträumige Promotionsarbeit die Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre. "Wir wollen den Besuchern Musik auf höchstem Niveau aber auch Sicherheit bieten. Sie alle sollen sich amüsieren und wohlfühlen. Dementsprechend kommen dann hohe Kosten auf", schildert Marc Schönberger.

Wie in den Vorjahren wird ein Feuerwerk um 22 Uhr auf dem Schützenplatz gezündet. Um die Anwohner und Hundebesitzer "nicht zu erschrecken", soll dieses jedoch gegenüber dem des Vorjahres kürzer ausfallen. Dieter "Didi" Trappe ist seit drei Jahren für die Lichtershow zuständig und wird "den Zuschauern eine hohe Qualität bieten", versichert Manfred Schönberger.

Die Festivalbändchen können für 13 Euro im Vorverkauf unter anderem bei Marke Monheim, Bowling World, Sky Musik, den Wirten oder online zum Preis von 14,32 Euro erworben werden. An der Abendkasse kostet der Eintritt 15 Euro. Ab 17 Uhr gilt ein Durchfahrverbot in der Altstadt, damit sich keine unberechtigten Gäste unters Volk mischen. Ein kostenloser Shuttleservice wird ebenfalls angeboten, er fährt das Familien Hofcafé Giebner und das Vereinsheim Libero an. Direkte Anwohner der Altstadt sind am 8. September zu einem Grillabend in Roland Giebners Hofcafé eingeladen und erhalten kostenlosen Zutritt zur Veranstaltung.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Das Altstadt-Fest lockt mit viel Livemusik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.