| 00.00 Uhr

Langenfeld
Das Deutsche Rote Kreuz ruft zur Blutspende auf

Langenfeld. Blut ist immer noch ein ganz besonderer Saft, das sagt nicht nur Mephisto in Goethes Faust. Blut rettet Leben. Darum ist eine Blutspende nach Aussagen des DRK auch heute noch so wichtig. Gelegenheit zur Blutspende besteht zwischen 15 und 19.30 Uhr in Langenfeld am Donnerstag, 18. Februar, im Evangelischen Gemeindehaus, Stettiner Straße 10, und am Freitag, 19. Februar, bei der katholischen Kirchengemeinde St. Martin, Kaiserstraße 28, in Haan am Donnerstag und Freitag, 18. und 19. Februar. Blut spenden dürfen alle gesunden Erwachsenen, die mindestens 50 Kilogramm wiegen. Erstspender sollten nicht älter als 68 Jahre sein. Das Blut wird genauestens im Labor untersucht und Erstspender erfahren auf diese Weise auch noch ihre Blutgruppe mit dem Rhesusfaktor, die in den persönlichen Unfallhilfe- und Blutspenderpass eingetragen werden. Nähere Informationen zur Blutspende gibt es montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr bei der kostenlosen Hotline unter 0800 1194911.

(-dts)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Das Deutsche Rote Kreuz ruft zur Blutspende auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.