| 00.00 Uhr

Zugabe Unser Senf Zum Wochenende
Das Unbehagen ist geblieben

Langenfeld. Technisch ist die Unterführung am Berliner Ring in Ordnung - das stellt Fachbereichsleiter Andreas Apsel heraus. Und räumt anschließend ein: "Wunderschön ist sie nicht." Damit teilt die Monheimer Röhre das Schicksal vieler Fußgängertunnel, die in den 1960er und 1970er Jahren gebaut worden sind. Damals hatte der Verkehr in den Städten enorm zugenommen und die Unterführungen sollten den Fußgängern das Queren der Straßen erleichtern. Zwar ist der Monheimer Tunnel mit 15 Metern recht kurz, und er verläuft gerade. Doch das gibt Frauen, die dort abends durch müssen, nicht unbedingt ein sicheres Gefühl. Und er ist mit blauen Lichtstreifen versehen, die selbst bei Tageslicht wenig einladend wirken. Dass sich die Situation auch nach zehn Jahren nicht verbessert hat, gibt berechtigten Anlass zu Kritik. Das Licht muss auf jeden Fall auf den Prüfstand. Und vielleicht lässt sich der Kiosk ja zu anderen Konditionen (Alkohol- und Tabakverkauf) doch wieder etablieren?

petra.czyperek@rheinische-post.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zugabe Unser Senf Zum Wochenende: Das Unbehagen ist geblieben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.