| 00.00 Uhr

Langenfeld
Die Studiobühne geht shoppen

Langenfeld. Deutschland ist Exportweltmeister. Aber wie sieht es mit dem Kaufverhalten der Deutschen aus? Wer kauft was und vor allem wie viel? 2015 widmet sich das Langenfelder Kabarettensemble "Die Studiobühne" dem Thema Einkaufen. In dem bunten Programm mit viel Musik nehmen die Kabarettisten ihre Stadt auf die Schippe und untersuchen die Kaufgewohnheiten der Bürger. Wann wird aus Sparsamkeit Geiz und ist Geiz wirklich geil? Wie sinnvoll ist der Einkauf beim Biobauern mit dem SUV? Smartphones gehören zum Alltag, aber welche Vorteile hat ein Smartfridge für den Verbraucher? Und wie reich muss man sein, dass sich der Billigeinkauf lohnt?

Die Studiobühne präsentiert absurde Trends rund ums Einkaufen. Ein Blick in den Einkaufswagen verrät mehr über uns, als uns liebt ist. Frei nach dem Philosophen Descartes gilt doch in unserer Gesellschaft die Maxime: Ich kaufe, also bin ich! Und wer nicht nach Köln oder Düsseldorf zum Einkaufen fährt, sondern den Lokalkolorit des kleinen Städtchens liebt, sollte das Kabarettprogramm "Langenfeld geht shoppen" nicht verpassen! Eine Eintrittskarte ist ein Schnäppchen für alle, die gerne lachen, am liebsten über sich selbst. Am 2. Mai um 20 Uhr im Flügelsaal in Langefeld geht es los. Weitere Termine sind Sonntag, 3. Mai, 19 Uhr, Freitag, 8. Mai, 20 Uhr, Samstag, 9. Mai, 20 Uhr, Sonntag, 10. Mai, 19 Uhr. Am Freitag, 22. Mai, 20 Uhr, geht es weiter. Es folgen Vorstellungen am Samstag, 23. Mai, 20 Uhr, Sonntag, 24. Mai, 19 Uhr. Die letzte Vorstellung ist am Montag, 25. Mai, um 19 Uhr. Die Bühne steht im Flügelsaal. Karten kosten zwischen 11 und 16 Euro.

(og)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Die Studiobühne geht shoppen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.