| 00.00 Uhr

Langenfeld
Die Tour bringt mehr als nur Radsport

Langenfeld. Das bekannteste Radrennen der Welt startet am 1. Juli in Düsseldorf. Das Rahmenprogramm ist umfangreich. Von Christian Herrendorf

Filmfestival Vom 9. bis 12. Februar werden in drei Kinos (Cinema, Metropol, Filmwerkstatt) und im Fachgeschäft "Schicke Mütze" vier Filme aus der Welt des Radfahrens gezeigt, unter anderem "Sunday in Hell". Karten kosten 12 bis 20 Euro, Festivaltickets 45 Euro.

Literatur Das Heinrich-Heine-Institut wird am 5. März und während der Literaturtage im Juni die Verbindungen nach Frankreich aufgreifen. Deutsche und französische Autoren werden an der Bilker Straße zu Gast sein, Heine und seine Pariser Zeit bilden einen Schwerpunkt.

Kinderrennen Harald Christ hatte bereits beim Radsporttag im September die Rennen der jüngsten Sportler gefördert, nun gibt es eine Serie von sechs Wettkämpfen in zwei Altersklassen. Auftakt ist am 25. März, die Sieger der einzelnen Rennen treten am 1. Juli im Rahmenprogramm des Grand Départ gegeneinander an. Nacht der Museen Dass Ausstellungshäuser und Galerien an einem Abend im Frühjahr von 19 bis 2 Uhr geöffnet haben, ist ein vertrauter Termin im Jahreskalender. Am 25. März werden viele Institutionen die Themen "Tour de France", "Fahrrad" oder "Frankreich" aufnehmen und die Nacht der Museen so ins Programm einbetten.

Radmesse Am 25. und 26. März startet auch eine neue Messe in der Landeshauptstadt. Auf dem Böhler-Gelände werden die Aussteller der "Cyclingworld Düsseldorf" Radler, Händler und Vertreter der Industrie über Produkte und Trends informieren. Ausstellungen Nach der Nacht der Museen bleibt das Rad in mehreren Häusern präsent: Das NRW-Forum zeigt eine Sonderschau zu den Bildwelten der Tour, unter anderem mit einer Arbeit von Fotograf Andreas Gursky (9. Mai bis 23. Juli). Die Ausstellung "Die Welt hat Pedale" bringt ungewöhnliche Porträts von Radsport-Enthusiasten ins Rathaus (9. bis 23. Juni). An selber Stelle ist anschließend die Schau "Fahrrad an Bord" zu sehen, die Rad und Rhein verknüpft. Das Stadtmuseum beschäftigt sich mit der "Fahrradgerechten Stadt (17. Juni bis 2. Juli).

Fahrrad-Party Der Radaktiv-Tag wächst am 17. Juni zur "Fête du Veló". Hersteller präsentieren sich am Unteren Rheinwerft, es gibt Spiele und Aktionen für Kinder sowie eine Radnacht auf einem Teilstück der ersten Etappe. Lichterfest Das Open-Air-Konzert mit Feuerwerk am Benrather Schloss ist am 30. Juni zugleich Attraktion für die Radsport-Fans, die nach Düsseldorf kommen, und offizieller Empfang des Grand Départ.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Die Tour bringt mehr als nur Radsport


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.