| 00.00 Uhr

Monheim
"Die Zauberflöten" singen in der Monheimer Aula

Monheim. Mehr als bloß Gesang bietet der Kölner Männerchor "Die Zauberflöten", der am Samstag, 4. Juni, 20 Uhr, in der Monheimer Aula am Berliner Ring gastiert. Die Zauberflöten unterhalten ihr Publikum mit einem Bühnenprogramm, das Gesang, Choreographie, eigene Texte und Moderationen vereint.

Bei der kölschen Truppe handelt es sich um 37 homosexuelle Sänger. Ein "schwuler Chor" also - so jedenfalls bezeichnen sich die Männer selbst.

Ihr aktuelles, neuntes Bühnenprogramm heißt "Trautes Heim". Es handelt von einer ererbten Villa. Sie gehörte einer älteren Dame. Doch was soll ein Chor mit einer Villa? Wer war die Dame wirklich? Warum hat sie die Zauberflöten als Erben eingesetzt? Und wer räumt den Dachboden auf?

Fragen über Fragen, für deren Beantwortung die Zauberflöten auf dem Speicher stöbern und auf Spuren der Vergangenheit stoßen. In ihrer Aufführung präsentieren sie Musicalnummern, Evergreens sowie Pop und Schlager, aufbereitet in mehrstimmigen Arrangements, a capella oder mit Klavierbegleitung.

Wie bei jeder Aulaveranstaltung ist auch an diesem Abend das Aula-Bistro "Kulisse" geöffnet.

Karten kosten im Vorverkauf 17, an der Abendkasse 19 Euro. Vorverkauf bei Marke Monheim, Rathausplatz 20, Telefon 02173 276444, www.marke-monheim.de

(gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: "Die Zauberflöten" singen in der Monheimer Aula


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.