| 00.00 Uhr

Langenfeld
Diebe nutzen Sorglosigkeit beim Einkauf

Langenfeld. Auf zwei Kundenparkplätzen in Langenfeld wurden Frauen bestohlen; beide beschrieben Verdächtige.

Gleich zwei Kundinnen sind am Donnerstag auf Parkplätzen vor Langenfelder Supermärkten bestohlen worden, als sie den Einkaufswagen zum Sammelplatz schoben beziehungsweise Einkäufe verstauten. Daher rät die Polizei dringend dazu, das Auto auch bei ganz kurzer Abwesenheit abzuschließen. Denn Diebe lauerten genau auf solch kurze Momente der Sorglosigkeit. Gegen 13.10 Uhr hatte eine 63-jährige Langenfelderin auf einem Parkplatz an der Hardt ihre Einkäufe und einen Rucksack mit Geld, Kreditkarten und Handy im Kofferraum ihres Autos verstaut.

Als sie den Einkaufswagen zum Sammelort zurückbrachte, stahl jemand den Rucksack aus dem unverschlossenen Kofferraum - was die Frau erst zu Hause bemerkte. Als sie die Tat anzeigte, erinnerte sie sich an einen mit einem dunklen Parka bekleideten Mann in der Nähe ihres Autos, der Anfang 40 und ein mitteleuropäischer Typ mit dicklichem Gesicht sein soll. Ebenfalls am Donnerstag wurde eine 87-jährige Langenfelderin auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Rheindorfer Straße bestohlen.

Bevor sie die Einkäufe verstaute, hatte sie drei Geldbörsen mit Bargeld, Ausweisen, Papieren und Kreditkarte auf dem Beifahrersitz ihres Autos abgelegt. Auch sie bemerkte den Diebstahl erst zu Hause. Sie erinnerte sich an eine 50 bis 70 Jahre alte Frau mit Brille, silbergrauem Haar, untersetzter Figur und rotem Anorak, die neben ihr stand und schnell in einem roten Kleinwagen davongefahren sein soll.

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Diebe nutzen Sorglosigkeit beim Einkauf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.