| 17.23 Uhr

Polizei
Diese Rostlaube wurde für gut befunden

Polizei: Diese Rostlaube wurde für gut befunden
Trotz dieser Mängel hatte dieser Lkw eine Prüfplakette.
Langenfeld. Schon auf den ersten Blick erkannte der Kreispolizist bei seiner Kontrolle am Montagmittag in Langenfeld, dass der Fiat-Kleinlaster, den er anhielt, erhebliche Mängel hatte. Doch der Lkw hatte  eine Prüfplakette.

Tragende Teile waren durchgerostet, die Beleuchtung war defekt und der Wagen verlor Öl. Dennoch hatte er eine neue Prüfplakette und einen Stempel im Fahrzeugschein. Die Polizei vermutete zunächst, es handele sich um gefälschte Belege.

Zur Beweissicherung und Feststellung der tatsächlichen Mängel ordnete sie eine Überprüfung an. Der Gutachter stellte fest, dass das Fahrzeug verkehrsunsicher war, unter anderem war an der Karosserie des Lastwagens eine großflächige Durchrostung nur mit Klebeband abgedeckt und dann mit zum Lack passender Farbe überstrichen worden.

Insgesamt 16 Mängel wies der 16 Jahre alte Laster auf. Der Prüfbericht für das Fahrzeug belegte jedoch, dass es vor einem Monat tatsächlich gecheckt und ohne Mängel beurteilt worden war. Deshalb ermittelt die Polizei auch gegen den Prüfer. Der Fiat jedenfalls wurde aus dem Verkehr gezogen und amtlich stillgelegt.

(pc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Polizei: Diese Rostlaube wurde für gut befunden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.