| 00.00 Uhr

Monheim
Drei Bürgermeister präsentieren den neuen Platz

Monheim. Daniel Zimmermann, Ingeborg Friebe und Klaus Schneeberger erinnern an den Initiator der Städtepartnerschaft.

Mitten im Österreich-Viertel, an der Ecke von Wiener Neustädter- und Grazer Straße, liegt ein Ort, an dem sich viele Baumberger immer wieder kurz begegnen. Jetzt wurde der kleine Platz nach dem ehemaligen Bürgermeister von Wiener Neustadt, Hans Barwitzius, benannt. Der mittlerweile verstorbene Österreicher war einer der Initiatoren der Städtepartnerschaft mit Monheim.

Bürgermeister Daniel Zimmermann, sein neuer Amtskollege aus Wiener Neustadt, Klaus Schneeberger, erinnerten im Beisein einer österreichischen Delegation und Monheims Ehrenbürgermeisterin Ingeborg Friebe an den Namensgeber. Hans Barwitzius übernahm 1965 das Bürgermeisteramt und wurde erst 18 Jahre später abgelöst. 1971, vor 45 Jahren, fädelten er und seine damalige Amtskollegin Friebe die erste Städtepartnerschaft Monheims ein. "Hans war immer wichtig, dass die Menschen miteinander redeten. Er war ein Brückenbauer", sagt sich Friebe. Besonders gefallen hätten ihm die Monheimer Feuerwehr und der Karneval.

Bürgermeister Daniel Zimmermann berichtete von den Planungen des Österreich-Viertels in den 70er Jahren und der Entscheidung, die Hauptzufahrt nach der Partnerstadt zu benennen - zur Freude der österreichischen Delegation. "Dass dieser Boulevard nach Wiener Neustadt benannt ist, zeigt, dass unsere Partnerschaft unter einem guten Stern steht", erklärte Schneeberger.

Zum Ausklang seiner Amtszeit wurde Hans Barwitzius 1984 Ehrenbürger seiner Stadt, im gleichen Jahr enthüllte er zur Einweihung des Österreich-Viertels den Kilometerstein zur Entfernungsangabe nach Wiener Neustadt. Der Stein steht an der Ecke von Wiener Neustädter- und Grazer Straße - dem nun nach ihm benannten Platz. Zum zwanzigjährigen Bestehen der Städtepartnerschaft 1991 wurde Barwitzius der erste Träger des Ehrenrings der Stadt Monheim.

(elm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Drei Bürgermeister präsentieren den neuen Platz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.