| 00.00 Uhr

Langenfeld
Drei Unfallverursacher fahren weg

Langenfeld. Die Polizei bittet um Zeugenhinweisezu drei Unfallfluchten in Langenfeld.

Nach drei Unfallfluchten aus den vergangenen Tagen, bei denen jeweils geparkte Autos beschädigt wurden, bittet die Polizei um Hinweise auf die Verursacher.

Am Samstag wurde Am Wiesengrund zwischen 10 und 13.30 Uhr ein silbergrauer Daimler der A-Klasse angefahren. Der Wagen mit Leverkusener Kennzeichen stand auf einer gekennzeichneten Parkfläche in Fahrtrichtung Rudolf-Kronenberg-Weg unmittelbar hinter der Einmündung In den Klausen. Der Schaden an der hinteren linken Fahrzeugtüre soll etwa 1000 Euro betragen. Die Polizei geht anhand der festgestellten Unfallspuren davon aus, dass der Verursacher auf einem Fahrrad oder Motorrad unterwegs war.

Ebenfalls auf mindestens 1000 Euro schätzt die Polizei den Schaden eines Unfalls an der Opladener Straße. Zwischen Donnerstag, 18 Uhr, und Freitag, 7 Uhr, wurde ein silberfarbener Audi A3 angefahren, der in Höhe des Hauses Nr. 208 am Fahrbahnrand parkte. Der Seitenspiegel wurde abgeknickt, außerdem wurde der Wagen an der linken Seite, am Kotflügel und an der Motorhaube beschädigt.

Am Donnerstag gegen 17.45 Uhr beobachtete ein Zeuge einen silberfarbenenen Wagen unbekannten Herstellers beim Rangieren auf einem Parkplatz an der Leichlinger Straße in Höhe des Hauses Nr. 10. Er soll einen dort geparkten silberfarbenen Opel Astra rechts vorne beschädigt haben. Am Steuer habe eine etwa 70 Jahre alte und 1,75 Meter große Frau mit weißem, dauergewellten Haar gesessen. Das Kennzeichen begann mit der Buchstabenkombination ME-EF.

Hinweise an die Polizei in Langenfeld, Telefon 02173 - 288-6510

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Drei Unfallverursacher fahren weg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.