| 00.00 Uhr

Langenfeld
Dreidoppel versüßt Schülern den Unterricht

Langenfeld. In der Backstube lernten die Jugendlichen, dass Backen eine Wissenschaft sein kann.

Drei Stunden Mathe am Stück sorgen sicherlich nicht bei allen Schülern für Begeisterung. Für die Neuntklässler der Felix-Metzmacher-Schule gilt das in diesem Fall allerdings nicht. Sie erlebten bei der Dreidoppel GmbH, wie trockene Theorie zu schmackhafter Praxis wird. Mithilfe des Kooperationsnetzes Schule-Wirtschaft (KSW) des Kreises Mettmann verbrachten sie einen Vormittag im Backstudio des Lernpartners der Schule, um Kuchen zu backen - und nebenbei praxisnah ihr mathematisches Wissen anzuwenden.

Doch bevor sich die Jugendlichen Schürzen schnappen und Zutaten zu Teig verrühren dürfen, lernen sie zunächst ihren Lernpartner und die Ausbildungsmöglichkeiten kennen. Mit Geschäftsführungsassistentin Denise Hildebrandt stellen die angehenden Industriekaufleute Robin Coric und Lucas Lindemann den Schülern die erste Rechenaufgabe. Mit dem Dreisatz gilt es, das gewählte Rezept anzupassen und die Mengen der Zutaten zu errechnen.

"Im Unterricht haben wir den Dreisatz und die Preiskalkulation nur theoretisch geübt. Nun können die Schüler dieses Wissen beim Backen des eigenen Kuchens anwenden", erklärt Mathelehrer und Vize-Schulleiter Michael Wachten. Nachdem die Jugendlichen die Kuchenformen gefüllt und in den Ofen geschoben haben, geht es an die Kalkulation. Schnell sind die Kosten errechnet. Die Jugendlichen schlagen noch einen Gewinn darauf und kommen so auf den Verkaufspreis pro Küchlein. Dass Kuchenbacken so viel mit Mathematik zu tun hat, hätten Pasquale, Marvin und Leroy nicht gedacht. "Uns wurde die Verknüpfung gut erklärt. Das war eine schöne Zusammensetzung aus Mathematik und Backen", sagt Pasquale, dem das Verzieren besonders viel Spaß gemacht hat.

(dora)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Dreidoppel versüßt Schülern den Unterricht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.