| 00.00 Uhr

Langenfeld
Ehrenamt und Beruf erfolgreich verknüpft

Langenfeld. Der Verein BOB plus wählte neuen Vorstand: Vorsitzender bleibt Hans-Dieter Clauser.

Jahreshauptversammlungen sind formell erforderlich, aber auch eine gute Gelegenheit, Bilanz zu ziehen. Jetzt, drei Jahre nach der Vereinsgründung, konnte der Vorsitzende Hans-Dieter Clauser den Mitgliedern, den Freunden und Unterstützern und den Gästen berichten: "Die BOB 2016 ist und bleibt das Highlight unseres ehrenamtlichen Engagements!"

Mit dem vorgelegten Rechenschaftsbericht wurde aber auch deutlich, dass die Entwicklung eines ganzjährigen Engagements für die Begleitung der Schüler im Kreis Mettmann auf dem Weg in die Berufswelt mehr ist als "nur" einmal jährlich eine Berufsorientierungsbörse auszurichten. Mit den regelmäßigen Schüler-Coachings, dem jährlichen Fachtag, den Betriebsbesichtigungen im Rahmen der BOBtour und dem Aufbau eines starken Netzwerkes zu zahlreichen Partnern aus den Behörden, den Verbänden, der Agentur für Arbeit und der Wirtschaft ist es gelungen, Ehrenamt und professionelles Handeln erfolgreich zu verknüpfen. Dank tatkräftiger Unterstützung durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und Sponsoren und sparsamer Haushaltsführung ist der Verein solide finanziert, berichtet Clauser. Zur langfristigen Finanzierung würden allerdings zusätzliche Mittel gebraucht. Der Vorstand wurde nach drei Jahren satzungsgemäß neu gewählt. Dem geschäftsführenden Vorstand gehören an: Vorstandsvorsitzender Hans-Dieter Clauser, IT-Vorstand Pascal Kurschildgen und Finanzvorstand Loreta Kusmin. Das Amt der Geschäftsführerin hat Nadja Molsberger inne. Clauser: "Gemeinsam mit den zehn Beisitzern sind wir ein starkes Team. Wir werden getreu unserm Leitspruch ,Gemeinsam Zukunft gestalten' handeln."

(elm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Ehrenamt und Beruf erfolgreich verknüpft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.