| 00.00 Uhr

Langenfeld
Einbrecher stehlen Geld und Kisten mit Leergut

Langenfeld. Einbrecher haben in der Nacht zu Montag aus einem Hotel an der Opladener Straße Bargeld gestohlen. Nach Polizeiangaben waren sie irgendwann zwischen Sonntag, 23 Uhr, und Montag, 6.05 Uhr, auf bisher nicht bekannte Weise in den Rezeptionsbereich gelangt.

Auf der Suche nach Wertsachen wurden sie dann fündig. Ebenfalls in Langenfeld hebelten Unbekannte am Sonntag gegen 22.25 Uhr den Kassenautomaten in einer Tiefgarage an der Solinger Straße auf. Sie entwendeten daraus einen Behälter mit Münzgeld in bisher noch unbekannter Höhe.

Am frühen Sonntagmorgen fasste die Polizei einen 18 Jahre alten Langenfelder beim Versuch, Kisten mit Leergut zu stehlen. Gegen 0.55 Uhr soll der junge Mann in das Pfandlager eines Supermarktes an der Rheindorfer Straße eingedrungen sein. Laut Polizei hatte er zu diesem Zweck einen etwa vier Meter hohen Zaun überklettert und dabei beschädigt. Dann entwendete der Täter mehrere Kisten mit Leergut, deponierte sie außerhalb des Geländes und entfernte sich in Richtung Rheindorfer Straße. Ein aufmerksamer Zeuge hatte die Situation jedoch beobachtet. Die von ihm umgehend alarmierte Polizei traf den tatverdächtigen 18-Jährigen noch in Supermarktnähe an, nahm ihn zur Identitätsfeststellung und Entnahme einer Blutprobe auf die Wache mit. Der 18-Jährige soll geständig sein. Ein Strafverfahren gegen ihn läuft.

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Einbrecher stehlen Geld und Kisten mit Leergut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.