| 00.00 Uhr

Langenfeld
Erika Levin lässt junge Langenfelder Blumen gießen

Langenfeld. Anwohnerin der Eichenfeldstraße erhielt das "Prädikat kinderfreundlich". Sie bezieht bei der Beetpflege Kinder mit ein.

Erika Levin hat das "Prädikat Kinderfreundlich" dieses Jahres erhalten. Nach Angaben von Rathaussprecher Andreas Voss bepflanzt die Langenfelderin an der Eichenfeldstraße "liebevoll mehrere Baumscheiben". Gleichzeitig habe sie diese Beete "mit bunten Eimerchen und Gießkännchen bestückt, mit der Bitte an die Kinder der Anwohner, die Baumscheiben zu pflegen und die Blumen und Pflanzen regelmäßig zu gießen. Diese Aufgabe übernehmen die Kinder auch regelmäßig und gerne.

" Bürgermeister Frank Schneider überreichte Levin die Auszeichnung bei der Eröffnung des Kinder- und Familienfests im Freizeitpark Langfort. Seit 20 Jahren zeichnet die Stadt Langenfeld mit dem Prädikat Personen, Firmen, Vereine oder Institutionen aus, die sich in besonderem Maße für Langenfelder Kinder einsetzen. Laut Voss waren bis April zehn Vorschläge im Rathaus eingereicht worden - auch der einer Nachbarin von Erika Levin. "Im letzten Jahr gab es eine dieser liebevoll gestalteten Baumscheiben, in diesem Jahr sind es schon drei", schtieb die Nachbarin ans Rathaus.

"Diese Idee ist doch wirklich bemerkens- und auch nachahmenswert." Das fand auch die sechsköpfige Jury: Levins Projekt verschönere die Eichenfeldstraße und zugleich bekämen Kinder die Möglichkeit "zur Mitgestaltung und Mitverantwortung für ihre Stadt".

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Erika Levin lässt junge Langenfelder Blumen gießen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.