| 00.00 Uhr

Langenfeld
Erneut Raubüberfall auf einen Taxifahrer in Hilden

Langenfeld. In der Nacht zu Donnerstag haben drei Bewaffnete einen Taxifahrer in Hilden überfallen. Zuvor hatte der Fahrer die jungen Männer in Velbert am Taxistand aufgenommen. "Sie sprachen während der Fahrt kein Wort", berichtet Ulrich Heuer, Geschäftsführer der Velberter Taxizentrale. Er hat sich die Tat schildern lassen. Gegen 1.51 Uhr dirigierten die Fahrgäste den 54-jährigen Fahrer nach Hilden, stoppten die Fahrt auf der Pungshausstraße und bedrohten ihn mit einer Schusswaffe. Der Mann musste mehrere hundert Euro, den Zündschlüssel und ein Handy abgeben. Einer der Täter schlug ihn. Erst am vergangenen Wochenende hatten sich zwei junge Männer aus Düsseldorf nach Hilden fahren lassen und beim Aussteigen auf den Fahrer eingeschlagen. Die beiden etwa 25 Jahre alten Täter nordafrikanischer Erscheinung liefen mit den Tageseinnahmen Richtung Forstbachstraße davon. Bisher gibt es keine Festnahme, so die Polizei gestern.

Die drei Täter des aktuellen Überfalls flüchteten mit der Beute zu Fuß in Richtung Kilvertzheide. Sie werden wie folgt beschrieben. Erster Täter: etwa 30 Jahre alt, dickliche Statur, Bart, schwarze Kleidung mit schwarzer Mütze, südländisches Aussehen. Zweiter Täter: etwa 30 Jahre alt, dünne Statur, beige Jacke mit braunem Fell. Dritter Täter ebenfalls zirka 30 Jahre alt, schwarze Kleidung mit schwarzer Mütze, Bart, bewaffnet mit Pistole. Hinweise an die Polizei: 02104 982-6410 oder jede weitere Dienststelle.

(gök/arue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Erneut Raubüberfall auf einen Taxifahrer in Hilden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.